Photo Credit: Markus Haas

Nach den Festtagen ist es wieder an der Zeit das Tanzbein zu schwingen! Mit den rasanten Party-Polka-Virtuosen RUSSKAJA können die guten Vorsätze gleich in die Tat umgesetzt werden! Mit Turbo Polka Party, das am 3. Februar 2023 über Napalm Records erscheint, stellen die Österreicher mit ukrainischem und russischem Wurzeln ihr bisher härtestes Studioalbum vor. Dabei liefern sie die gewohnt energetische Mischung aus Ska, Punk, Polka und ungezügelten Metal Beats! Die perfekte Mischung aus Polka, Ska und Nu Metal kann nur von RUSSKAJA kommen! Mit ihrer neusten Single „Shapka“ (der Name einer russischen Pelzmütze) bringen die Musiker die Zeiten zurück als Limp Bizkit die Charts beherrschten und auf MTV rauf und runter lief. Während die Musiker inbrünstig die Tuba und Potete zum Leben erwecken, erscheinen die Gitarren im klassischen Nu Metal Gewand und verschmelzen mit beachtlichen Rap-Einlagen. Unterstützt von einem Lyric Video, vereint der Song das Beste aus allen Genrewelten und wird jede Metal Party aufmischen! Ist es der große Fred Durst, den man auf RUSSKAJAs neuer Single “Shapka” hört? Oder ist es Gitarrist/Songwriter Engel Mayr, der dem Song mit seiner Stimme einen unverwechselbaren Nu Metal-Twist verleiht? Hört es euch an und lasst uns wissen, ob ihr Fred Durst in dem brandneuen Track wiederfindet! Schlagzeuger Mario Stübler zur neuen Single:
“Ich kann es kaum erwarten, “Shapka” live zu spielen! Den Groove muss man einfach mittanzen – also holt die Tanzschuhe raus, wir sehen uns im Moshpit!” Schau dir das Musikvideo zu “Shapka” HIER an: https://www.youtube.com/watch?v=rZogNzckCg8

RUSSKAJA sind eine der unterhaltsamsten Bands der Rockszene, sind jedoch nie vor klaren politischen Aussagen zurückgeschreckt. Wie schon auf vergangenen Alben setzt die Band auch auf Turbo Polka Party ein klares Zeichen gegen Krieg und für Frieden und Menschlichkeit. Insbesondere wegen ihrem auf sowjetische Folklore aufbauendem Image ist es ihnen wichtig erneut klare Kante zu zeigen – dies repräsentiert der Album Opener “No Borders”. Passend zum Song hat die Band ein spezielles “No Borders”-Shirt produziert – 100 % der Einnahmen aus dem Verkauf werden an die Wohltätigkeitsorganisation “Volkshilfe” gespendet und kommen Geflüchteten aus der Ukraine zugute. Das Shirt ist zusammen mit der von allen Bandmitgliedern signierten Special Edition Autogrammkarte “No Borders” erhältlich und kann auf RUSSKAJAs-Website erworben werden. Den Drahtseilakt zwischen klarer Botschaft und Unterhaltung beherrschen sie zweifelsohne. Dabei bleiben RUSSKAJA ihrem Stil treu und liefern erneut eine wilde Party. Mit “Russki Style” zeigen sie sich auf altbewährten Pfaden: Eingängige Riffs werden mit einer saftigen Ladung Ska, Polka und Punk garniert. Während die Gitarren das Tempo vorgeben, sind die Blasinstrumente dem atemberaubenden Tempo dicht auf den Fersen. Doch keine Party ohne Freunde. So findet Micha Rhein von In Extremo einen Platz auf dem wehmütigen “Olga von der Wolga“. Die mitreißende Reggae-Metal-Single “Vozdukh” wird von Skindreds Sänger Benji Webbe unterstützt. Gefolgt von dem deutsch-spanischen Song “Senales“, der mit dem Hamburger Dance-Act Le Fly durch exotischen Groove überzeugt. Energetische Rhythmen und spritzige Riffs lassen das Urlaubsfeeling hochkochen. Selbst der Wham-Hit “Last Christmas” ist vor RUSSKAJA nicht sicher. Turbo Polka Party kann HIER vorbestellt werden

Sie touren unermüdlich und rocken als Hausband der renommierten Sendung “Willkommen Österreich” die TV-Bühnen – der Turbo-Ska-Punk von RUSSKAJA ist nicht zu stoppen und entwickelt sich mit jedem neuen Album weiter! Es ist an der Zeit, das Tanzbein zu schwingen und gemeinsam mit RUSSKAJA auf eine unvergessliche Zeit anzustoßen.

RUSSKAJA live:
Turbo Polka Party Tour 2023
w/ Paddy & The Rats, Bloodsucking Zombies from outer Space
23.02.23 DE – Nürnberg / Hirsch
24.02.23 DE – München / Backstage
25.02.23 CH – Pratteln / Z7 Konzertfabrik
26.02.23 AT – Dornbirn / Conrad Sohm
28.02.23 DE – Leipzig / Werk 2, Halle D
01.03.23 DE – Jena / F-Haus
02.03.23 DE – Hannover / Musikzentrum
03.03.23 DE – Köln / Kantine
04.03.23 DE – Hamburg / Grünspan
05.03.23 DE – Berlin / Columbia Theater
08.03.23 AT – Linz / Posthof
09.03.23 DE – Bochum / Zeche
10.03.23 DE – Frankfurt am Main / Batschkapp
11.03.23 DE – Stuttgart / Im Wizemann
23.03.23 AT – Salzburg / Rockhouse
24.03.23 AT – Graz / PPC
25.03.23 AT – Wien / Arena
30.03.23 UK – London / Omeara
01.04.23 UK – Manchester / Deaf Institute
02.04.23 UK – Glasgow / Stereo
03.04.23 IE – Dublin / The Grand Social
04.04.23 UK – Bristol / Lost Horizon
06.04.23 FR – Villeurbanne / CCO
07.04.23 FR – Fontenay-le-Compte / Festival On N’a Plus 20 ans
08.04.23 FR – Paris / Petit Bain
09.04.23 NL – Haarlem / Patronaat
RUSSKAJA sind:
Georgij Makazaria – Vocals
Engel Mayr – Guitars, Vocals
Hg Gutternigg – Potete, Tuba
Mario Stübler – Drums
Nico Loro Ravenni – Sax
Dimitrij Miller – Bass
Lea-Sophie Fischer – Violin
RUSSKAJA online:

https://www.facebook.com/russkajaofficial

https://russkaja.com/