Nach einigen Jahren der Abwesenheit, veröffentlichen die Norwegen Djerv heute die neue Single „Enemy“! Die norwegische Rock Band Djerv betrat bereits 2011 die internationale Rock- und Metal-Bühne, und auch über ein Jahrzehnt später, beeindruckt ihr selbstbetiteltes Debütalbum immer noch. Das von Daniel Bergstrand (Meshuggah, In Flames) produzierte und von Matt Hyde (Deftones, No Doubt) abgemischte Album wurde von den Kritikern des Sweden Rock Magazine und Rock Tribune mit 9/10 Punkten ausgezeichnet. Der britische Metal Hammer gab dem Album eine solide 8/10 und schrieb: „Agnete Kjølsrud ist der Star der Show, ihre Stimme könnte den Lack vom Auto deines Vaters ablösen.“ Nach nur zwei Verkaufstagen stürmte das Debütalbum in den offiziellen norwegischen Verkaufscharts auf Platz 8. Djerv waren der höchste Neueinsteiger und landeten auf Platz 3 der norwegischen Künstlercharts. Djerv wurde von ehemaligen Mitgliedern der Bands TrelldomAnimal Alpha und Stonegard gegründet und obwohl sie sich von ihren früheren Bands inspirieren lassen, fügten die Musiker Djerv dennoch etwas Neues hinzu. Der Sound ist anders und kann als gefährlich eingängiger, aggressiver Rock in einem Blackmetal-Schleier beschrieben werden. In den folgenden Jahren tourte die Band viel, unter anderem mit Ministry, und etablierte sich in der europäischen Rock- und Metalszene. Djerv spielten auf Festivals wie Hellfest (FR), Wacken (DE), Eurosonic (NL), Tons of Rock (NO) Rock Hartz (DE) und Inferno (NO), um nur einige zu nennen. Neben den zahlreichen Tourneen und Musikveröffentlichungen waren Djerv auch immer wieder Teil von denkwürdigen Kollaborationen. Im Jahr 2010 sang Sängerin Agnete Kjølsrud auf Dimmu Borgirs „Gateways“, einem Track, der 2022 über 12 Millionen Streams verzeichnen kann. Im Jahr 2013 veröffentlichten Djerv in Zusammenarbeit mit League of Legends / Riot Games den Song „Get Jinxed“ der bis heute über 200 Millionen gestreamt wurde. Danach verschwand die Band für einige Jahre unter dem Radar, und 2019 feierte sie ihr lang erwartetes Comeback beim Tons of Rock Festival in Norwegen. Im Jahr 2020 veröffentlichten sie nach neun langen Jahren die beiden Singles „Throne“ und „(We don’t) Hang No More“ und 2021/22 tourten sie mit Vreid und spielten auf Festivals wie dem Inferno Metal Meeting (NO) und dem Summer Breeze Open Air (DE), um nur einige zu nennen.  Jetzt sind Djerv bereit für neue Musik und heute erscheint mit „Enemy“ die erste Single des kommenden Albums.  Für Sängerin Agnete Kjølsrud hat der Song eine wichtige Botschaft: „In ‚Enemy‘ geht es darum, sich seinen eigenen Dämonen zu stellen. Darum zu lernen und zu akzeptieren, wer man ist. Und sich schließlich anzunehmen.” Musikalisch zeigen sich Djerv wieder von ihrer härteren Seite und kehren zu ihren Wurzeln zurück. Schlagzeuger Erlend Gjerde erklärt: „Es hat viel Spaß gemacht, unsere rockigere Seite auf Throne und WDHNM zu erkunden, aber es fühlt sich gut an, zur dunklen Seite zurückzukehren. ‚Enemy‘ ist ein geradliniger Metalsong mit einem 90er-Jahre-Twist. Das lässt Erinnerungen wach werden. Es hat so viel Spaß gemacht, ihn zu schreiben und aufzunehmen.“

DJERV SIND:

Agnete Kjølsrud
Erlend Gjerde

DJERV Live 2022:

  1. Dezember, Eindhoven metal meeting
    15. Dezember, Oslo, Norwegen mit Smash into Pieces und Fixation
    16. Dezember, Bergen, Norwegen mit Smash into Pieces und Fixation
    17. Dezember, Trondheim, Norwegen mit Smash into Pieces und Fixation

DJERV SOCIALS:

https://www.facebook.com/djervmusic

https://www.djervmusic.com/