Photo: Jake Kapusta @Unravel Media

Electric Enemy sind (v.l.n.r.): Max Crook (Schlagzeug), Ewan Boisinot (Bass), James „Jim“ Lawton (Gesang und Gitarre), Orlando Formaro (Lead Gitarre)

Es gibt viele Orte auf der Welt, an denen es brennt, derzeit mehr denn je. Und wo immer das Feuer im realen oder übertragenen Sinne lodert, prallen unterschiedliche Interessen und Standpunkte aufeinander, manchmal blutig und gnadenlos.

Welches ist das verzehrende Feuer, das uns den Atem und unsere Zukunft nimmt? Welches ist das rebellische, reinigende Feuer, das gegen Unterdrückung und Missstände kämpft? Es ist nicht immer leicht zu erkennen, aber wenn am Ende wirklich alles in Flammen aufgeht, weil die Mächtigen, die eigentlich etwas hätten tun können, nichts getan haben, wird das passieren, was Electric Enemy in ihrem Songtext heraufbeschwören: „The sky will burn in your name“. Die Band kommentiert die Botschaft der neuen Single und deren Entstehung: „‚Burn‘ steht für die Wut, die wir gegenüber den zerstörerischen Menschen an der Macht empfinden. Der Song beginnt mit einer Art wütendem Mob, der unsere Anführer mit den von ihnen verursachten Konsequenzen konfrontiert. Einfach ausgedrückt, ist ‚Burn‘ eine expressive Reaktion auf die Ungerechtigkeiten, die tagtäglich geschehen. Wir wollten einen eher harten Sound kreieren, der widerspiegelt, wie wir über den aktuellen Zustand des Landes, in dem wir leben, und des Planeten, auf dem wir leben, denken, und dies führte uns schließlich zum zweiten Riff, das man nach dem Refrain hört und das diese Elemente von Wut und Frustration sehr gut zum Ausdruck bringt. ‘Burn‘ ist ein Song, der ‚Wir haben jetzt genug‘ sagt, aber dennoch seinen typischen Electric Enemy-Stil beibehält.” https://www.youtube.com/watch?v=cajisdVVmpc

Die neue Single Burn” wurde in den Otterhead Studios aufgenommen und vom zweifachen Grammy-Preisträger Adrian Bushby produziert.

Follow Electric Enemy:

https://twitter.com/ElectricEnemy_

https://www.facebook.com/ElectricEnemy/

https://electricenemy.co.uk/