Foto: Kevin Baldes

Die aus Orange County, Kalifornien stammende Punk-inspirierte Band Zebrahead ist gefragter denn je. Gerade sind sie auf dem Weg nach Japan und Australien für eine große Tour und der neue Sänger und Gitarrist, Adrian Estrella, gab der Band noch einmal einen richtigen Kick nach vorn. Ende 2021 brachten sie die CD III heraus, eine Serie von EPs. Mit “No Tomorrow” wird das fortgesetzt mit einem neuen Song jeden Monat, und das wiederum endet in der Veröffentlichung ihrer EP II am 3. Februar 2023. Ben Osmundsen kommentiert “No Tomorrow”„Wir alle sind total aufgeregt, die Reaktionen der Fans zu “No Tomorrow” zu hören. Wir hatten eine paar harte Jahre, aber nun ist es Zeit, die Dinge mal wieder etwas lockerer zu sehen und Spaß zu haben. Dies ist ein Song, der darüber erzählt das Hier und Jetzt zu genießen und alles im Leben wert zu schätzen – ob es am Ende gut oder schlecht für uns ist“ Und Estrella fügt hinzu: “Habt Spaß, bleibt jung, werdet älter aber nehmt euch niemals zu ernst und vergesst niemals: das Leben ist viel zu kurz, als das man nicht das Beste daraus machen sollte. Dieser Song beschreibt es“.
Das Video zeigt die Pro Skater Eric Dressen and Brian “yodaaabomb” Upapongatch… Watch it here: https://youtu.be/ztlC5wbvWVk
Hear “No Tomorrow” here: http://open.spotify.com/album/12DybI8HFDephDlG0JkqrZ
Wie alle Bands, so haben auch Zebrahead ihre Höhen und Tiefen gehabt, haben bis zum heutigen Tage bereits über 2,5 Millionen Alben verkauft und erreichten gerade bei Spotify 1 Million Hörer jeden Monat. Sie erhielten bereits eine Grammy Nominierung und touren den Globus Non Stop.
Zebrahead sind: Ali Tabatabaee – Sänger /Rapper, Adrian Estrella  – Sänger, Gitarre, Ben Osmundson – Bass, Ed Udhus – Drums, Dan Palmer – Gitarre

Mehr Infos unter:
https://zebrahead.com/tour-dates/
www.zebrahead.com