Schon ihre letzte Single ‘Call Me’ zeigte eindrücklich, dass Gabrielle Aplins Songwriting im Vorfeld der Veröffentlichung ihres vierten Albums ‘Phosphorescent’ am 13. Januar 2023 eine Auffrischung erfahren hat. Mit bisher einer Milliarde Streams ist die Künstlerin selbstbewusster, ausdrucksstärker und wie befreit. Das spiegelt sich auch in ihrer neuen Single ‘Never Be The Same’.Video Premiere ‘Never Be The Same’https://youtu.be/RrnkTgCygd0
Stream/ Download: https://gabrielleaplin.ffm.to/neverbethesame

Das Album kann ab sofort hier vorbestellt werden: https://gabrielleaplin.ffm.to/phosphorescent

‘Never Be The Same’ ist die perfekte Synthese aus zwei extremen Ausprägungen von Gabrielles Sound und verbindet ihre akustischen, folkigen Singer/Songwriter-Wurzeln mit einem modernen Pop-Einschlag. Der Song verströmt eine wohltuende, positive Energie, kommt aber textlich aus einer ganz anderen Ecke: der Erkenntnis, dass sich plötzlich alles verändert hat, ohne dass man es hat kommen sehen. Gabrielle sagt: “Never Be The Same ist der letzte Song, den ich für Phosphorescent geschrieben habe. Es geht darum, sich selbst und sein Innerstes neu zu entdecken, wenn alles, wovon man dachte, dass es einen ausmacht, einfach nicht mehr da ist. So fühlte ich mich im März 2020 und ich weiß, dass es vielen anderen auch so ging. Zwei sehr seltsame, beängstigende und unsichere Jahre später habe ich den Eindruck, dass sich viele von uns auf unsere Wurzeln zurückbesonnen haben, und was uns wichtig ist, hat sich komplett geändert.” Gabrielle schrieb ‘Never Be The Same’ gemeinsam mit Andrea Rocha (Becky HillNina Nesbitt) und Anna Straker, mit der Gabrielle schon auf ‘Good Days Bad Days’ gearbeitet hat. Wie der Rest des Albums ‘Phosphorescent’ wurde auch ‘Never Be The Same’ mit Mike Spencer (Produzent ihres auf #2 platzierten Debütalbums ‘English Rain’ und auch von Acts wie Years & Years, Cat Burns, Rudimental und Ellie Goulding) in seinem ländlich gelegenen Studio The Lark’s Tongue aufgenommen. Während der Aufnahmen zu ‘Phosphorescent’ entdeckte Gabrielle die beruhigende, meditative Landschaft, die das Studio umgab, für sich. Unter diesem Eindruck entschied sie, ihre gesamte Albumkampagne so nachhaltig wie möglich zu gestalten. So wurde zum Beispiel die Vinylversion mit übriggebliebenem Material aus der Fabrik hergestellt. Da die Abfälle in allen Farben des Regenbogens anfielen, ist jede Platte ein absolutes Unikat. Vorbestellungen von ‘Phosphorescent’ sind ab jetzt hier möglich. Gabrielles offizieller Shop bietet eine Auswahl von Album-Bundles. Zu Gabrielles bisherigen Erfolgen gehören der britische #1-Hit “The Power of Love”, mit dem ihre Karriere begann, sowie vier weitere internationale #1-Singles, das mit Gold ausgezeichnete Debütalbum “English Rain” und mehr als 200 Millionen Streams ihres letzten Albums, “Dear Happy” aus dem Jahr 2020. Und schon bald wird “Phosphorescent” das bisher stärkste Bild dessen abliefern, wer Gabrielle Aplin wirklich ist – und auch von der Künstlerin, zu der sie in den kommenden Jahren werden wird. Weiter aktuell…
Lyric Video ‘Call Me‘ (deutsche Übersetzung): https://youtu.be/MrNnVnxAAjw
Offizielles Video “Call Me”: https://youtu.be/eyJqfI5OB_0
Die neue Single “Call Me” ist hier zu hören und erhältlich: https://gabrielleaplin.ffm.to/callme

Mehr Infos und Socials unter:
https://www.gabrielleaplin.com/