Credits: Dirk Behlau

Jetzt ist der Tag an dem die ‘Secrets Of The American Gods’ endlich gelüftet werden, der Ruf des ‘Blood Of The Elves’ erhört werden wird und eine mysteriöse Kreatur endlich ihre ersten Schritte machen wird: BLIND GUARDIAN‘s The God Machine erwacht zum Leben. Mit neun, wahrhaft fantastischen Tracks unter ihren erhabenen Schwingen, erhielt das nunmehr zwölfte Album von BLIND GUARDIAN bereits vor Release einen immensen Zuspruch internationaler Presse und der treuen Fangemeinde der Band – inklusive ausführlicher Feature, Cover Stories und Toprezensionen in einschlägigen Magazinen wie METAL HAMMER, ROCK HARD, etc. Um den Release dieses neuen Meilensteins in der Karriere der Band zu feiern, veröffentlichen BLIND GUARDIAN ein neues Video für ihren Track ‘Architects Of Doom’. Unter den Lichtern einer hochmodernen Lasershow gefilmt, ist der neuste Output aus The God Machine eine wahrhaft hypnotische Erfahrung, die ihr euch hier anschauen könnt: https://youtu.be/u60SpI8qsd4
Hansi Kürsch erläutert:
“Happy Release Day! Endlich, endlich ist es soweit. Was lange währt …, ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir ein Veröffentlichungsdatum jemals so herbeigesehnt hätten. Ihr haltet das Prachtstück hoffentlich bereits in den Händen oder habt Euch zumindest schon mal akustische Gewissheit verschafft, dass wir mit unseren hochtrabenden Vorschusslorbeeren nicht übertrieben haben. No fillers just killers!. „The God Machine“ ist ein vollkommenes Blind Guardian Album, welches Euch die kommenden Monate, ach, was sage ich, Jahre versüßen wird. Es ist angerichtet, lasst es Euch schmecken. Auf „The God Machine“ gibt es eher klassische Speed Metal Hymnen, es gibt epische Kracher und es gibt „Architects of Doom“! „Architects of Doom“ ist eine epische Abrissbirne vom feinsten. Aus meiner Sicht die beste und herausstechendste Nummer des gesamten Albums. Neuerfindung oder Rückbesinnung auf urälteste Tugenden, das ist hier die Frage.” The God Machine ist, das wird schnell offenbar, die mühelose Spitze ihres bisherigen Schaffens. Ein Album, mit dem die Band gar nicht erst versucht, die Neunziger 1:1 zu kopieren, und sich stattdessen auf die Muskelerinnerung der damaligen Zeit verlässt. Hochgradig infektiös, beseelt von den Frodos, Peter Pans und Kapitän Nemos der Vergangenheit, ein packendes, aggressives, hochmelodisches und bei aller Zugänglichkeit brillant arrangiertes Album, beseelt von Magie und dennoch kein reiner Eskapismus. Ein modernes Meisterwerk in der Tradition jener Werke, mit denen BLIND GUARDIAN in den Neunzigern nach den Sternen griffen. Oder einfach ausgedrückt: The God Machine ist der Fantasy-Metal-Jungbrunnen, auf den unzählige Fans so lange gewartet haben. Bestellt das Album hier:
http://nblast.de/BG-TheGodMachine.ema
BLIND GUARDIAN live:

02.09. DE Saarbrücken – Garage
03.09. DE Memmingen – Kaminwerk
04.09. CH Pratteln – Z7
05.09. DE Frankfurt am Main – Batschkapp
06.09. DE Stuttgart – KA
08.09. DE München – Backstage
09.09. DE Dresden – Alter Schlachthof
10.09. DE Neuruppin – Kulturhaus
11.09. DE Berlin – Huxleys Neue Welt
13.09. DE Oberhausen – Turbinenhalle
14.09. DE Köln – E-Werk
16.09. DE Osnabrück – Hyde Park
17.09. DE Osnabrück – Hyde Park
10.-17.10. ES Barca Trencada – Full Metal Holiday @ Iberostar Club Cala Barca
12.10. NL Sittard – Poppodium Volt
13.10. DE Hamburg – edel-optics.de-Arena

BLIND GUARDIAN online:
www.blindguardian.com
www.facebook.com/blindguardian
www.nuclearblast.de/blindguardian