Die IFA wirft – endlich wieder – ihre Schatten voraus, vom 2. – 6. September haben interessierte Menschen die Möglichkeit eine Vielzahl von Firmen mit ihren neuen Produkten real zu sehen, statt im Internet zu surfen. Auch Yamaha sucht wieder den wirklichen Kontakt und stellt in Halle 7 auf dem Messegelände unterm Funkturm eine Vielzahl von neuen Produkten vor. Ein Schwerpunkt bilden dabei InEars und OverEars, von denen wir zurzeit den TW-E5B als In-Ear und den Over-Ear YH-L700 im Test haben.

Als Erstes wollen wir den TW—E5B vorstellen, der seit dem April dieses Jahres auf dem Markt ist und mit einigen Features glänzen kann. Herzstück des neuen In-Ears ist ein dynamischer 7,0-Millimeter-Treiber, der zusammen mit dem akustisch abgestimmten Raum und dem optimierten Luftstrom im Gehäuse für einen wirklich beeindruckenden Klang sorgt. Für die sichere und qualitative hochwertige Übertragung setzt Yamaha auf Bluetooth 5.2 mit dem Codec Qualcomm® aptXTM Adaptive Audio, wobei auch SBC und AAC unterstützt werden. Die komplett kabellosen In-Ear-Kopfhörer TW-E5B sollen so den Alltag von Sportlern und Pendlern einfacher machen, die viel unterwegs sind und halten mit einer Akkulaufzeit von etwa 8,5 Stunden sowie zusätzlichen 21,5 Stunden mit dem Case auch bei langen Reisen durch. Werden die Kopfhörer gerade nicht genutzt, kommen sie in der formschönen Lade-Box unter, die über einen USB-C-Anschluss geladen wird. Die Earbuds sind zudem nach IPX5 gegen Schweiß und Spritzwasser geschützt, somit auch bei schlechtem Wetter und beim Joggen (oder anderen Trendsportarten) einsetzbar. Yamaha hat bei der Entwicklung aber auch an mögliche Schwachpunkte bei der Wiedergabe des Tons gedacht. So führt ein niedriger Pegel in der Regel dazu, dass bestimmte Frequenzen weniger vom menschlichen Gehör wahrgenommen werden. Die hauseigene Technologie Listening Care im TW-E5B nutzt deswegenh eine intelligente Equalizer-Einstellung, um auch bei geringer Lautstärke den bestmöglichen Frequenzbereich zu gewährleisten und schont somit auch das Gehör der In-Ear-Nutzer. Bei der Entwicklung dieser Technik konnte sich Yamaha auf ihren gewaltigen Erfahrungsschatz mit verschiedensten Audioprodukten verlassen. So baut Listening Care auf YPAO Volume auf, mit dem Yamaha bereits seit Jahren den Heimkino-Sound perfekt abstimmt. True Sound und beste Sprachqualität. Auch wird neben einem langen Musikgenuss mit den In-Ears, die gute Verständlichkeit bei Videocalls und Telefonanrufe immer wichtiger. Yamaha hat dafür die Mikrofone weiter optimiert und mit der Qualcomm® cVcTM (Clear Voice Capture)- Technologie kombiniert, die gleichzeitig Geräusche und Echos unterdrückt und so für eine glasklare Sprachqualität sorgt. Die vielfältigen Eardbuds verfügen zudem auch über einen Gaming-Mode, der nicht nur bei Spielen für eine geringe Latenz zuständig ist, sondern auch die Wiedergabe von Videos und Filme ohne größere Verzögerung bei Bild und Ton ermöglicht. Wer sich mit der gesamten Technik nicht komplett von der Umwelt abkapseln möchte, kann den Modus „Ambient Sound“ nutzen. Mit diesem bleiben wichtige Umgebungsgeräusche sogar im Fokus, wenn die Musik läuft. Mehr Personalisierung, schnelle Bedienung Wie bei allen aktuellen kabellosen Kopfhörern von Yamaha steht auch für den TW-E5B eine kostenlose App bereit. „Headphone Control“ ist sowohl für iOS- als auch Android-Geräte verfügbar und macht die Bedienung mit einem Equalizer, schnellen Einstellungen für Ambient Sound und Listening Care sowie Hinweisen auf Firmware-Updates noch komfortabler. Zusätzlich können mit den Kopfhörern auch die Sprachassistenten Siri® und Google Assistant genutzt werden. An beiden Earbuds sind allerdings auch fühlbare Tasten verbaut, mit denen die Musikwiedergabe sowie Anrufe einfach und auch ohne Smartphone steuerbar sind. Mein Fazit zu den TW-E5B nach intensivem Gebrauch fällt insgesamt sehr positiv aus, die InEars brauchen sich in dieser Preisklasse (100-200 €) nicht zu verstecken, im Gegenteil, sie lassen in punkto Bedienkomfort und Sound die meisten ihren Mitbewerber hinter sich und verdienen eine uneingeschränkte Empfehlung von mir.

Sie werden  in den Farben Schwarz, Grau, Blau und Braun angeboten, die die unverbindliche Preisempfehlung für die TW-E5B liegt bei 179,- €

www.de.yamaha.com