PARASITE INC. melden sich zurück! Vier Jahre nach dem Release des international erfolgreichen zweiten Studioalbums „Dead and Alive” legen die deutschen Melodeather mit ihrem dritten Longplayer „Cyan Night Dreams“ nach. Der neueste Output ist dabei eine konsequente, musikalische Weiterentwicklung hin zu einem noch eigenständigeren Soundgewand. Ein Album mit musikalischen Gegensätzen, das, verglichen mit den Vorgängern, härter, aggressiver und mit tieferen Gitarren aufspielt, aber gleichzeitig auch die Synths und catchy Melodien noch weiter in den Vordergrund rückt.

Statement der Band:
„Unsere neue Scheibe „Cyan Night Dreams“ ist sowohl härter als auch weicher, gleichzeitig schneller und langsamer, moderner und doch mehr 80er. Gegensätze, mit denen wir zum Beispiel auch in der Tracklist mit dem Intro „Lithium“ und dem Interlude „Osmium“ spielen, dem sowohl leichtesten als auch schwersten Metall der Erde. Nachdem schon unser letztes Album „Dead and Alive“ einen eigentlich unvereinbaren Gegensatz im Namen hatte, war das für uns nur konsequent.
„Cyan Night Dreams“ ist für uns ein weiterer Schritt in der Evolution der Musik von PARASITE INC, dessen professionelle Realisierung uns in diesem Umfang unter anderem durch die Förderung der Initiative Musik im im Rahmen des “Neustart-Kultur-Programms” und unseren Supportern auf Patreon ermöglicht wurden, wofür wir uns von ganzem Herzen bedanken möchten!” 
Wie bereits die beiden Vorgänger, wurde auch der dritte Longplayer im bandeigenen Studio produziert. Mix und Mastering waren dieses Mal Aufgabenbereich von Aljoscha Sieg und Seb Monsel (Pitchback Studios), die bereits für den amtlichen Sound von Bands wie Electric Callboy, Nasty oder Any Given Day gesorgt haben. Aljoscha Sieg übernahm auch schon die Veredelung des Vorgängers “Dead and Alive” und der “EMFA 2020”-Live-Vinyl.  Die bislang professionellste Produktion der Aalener wurde unter anderem auch durch die Förderung der Initiative Musik im Rahmen des “Neustart-Kultur-Programms” ermöglicht. „Cyan Night Dreams“ ist eine Evolution des bekannten PARASITE INC.-Sounds: Abwechslungsreiches, aggressives Songwriting trifft auf 80er-Synth-Sounds und catchy Melodien. Eine ganz eigene Mischung, die Fans von „Time Tears Down“ und „Dead and Alive“ sicher nicht enttäuschen wird.

PARASITE INC. sind:
Kai Bigler – Vocals, Guitar, Synths
Dominik Sorg – Guitar
Lucien Mosesku – Bass
Benjamin Stelzer – Drums, Synths

PARASITE INC. online:
OFFICIAL: https://www.parasiteinc.de
YOUTUBE: https://www.youtube.com/user/ParasiteIncOfficial
FACEBOOK: https://www.facebook.com/ParasiteInc
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/parasiteincofficial
TWITTER: https://twitter.com/parasiteinc
PATREON: https://www.patreon.com/parasiteinc