(Credit:  René Jacobi)
Final Stair veröffentlichen heute ihre neue Single Headgames wofür es auch ein eindrückliches Musikvideo gibt, das hier zu sehen ist. Mit dieser Single tritt das Berliner Trio in Kontakt mit seinem inneren Selbst und behandelt das sehr persönliche Thema der psychischen Gesundheit. Die Band kommentiert: „Istvan, der Sänger der Band, war vor einigen Jahren in eine schwere Lebenskrise gestürzt und litt unter heftigen Panikattacken und schweren Angststörungen, die seinen Körper, seine Seele und seinen Alltag unter vollständige Kontrolle nahmen. Er wurde nur noch geleitet von der Angst vor der Angst. Dieser Teufelskreis endete in Alkohol und Depressionen und in Gedankenspielen, die ihn zu einem hilflosen Menschen machten. Er entwickelte sich zu einem kleinen, hilflosen Jungen, der sein Leben nicht mehr bewältigen konnte.
Dieser Song erzählt einerseits die Geschichte dieser Erkrankung, beinhaltet aber auch die Kraft sie zu bewältigen und zu lernen, mit ihr zu leben. Die Band will mit diesem Song darauf aufmerksam machen, dass es viele Menschen unter uns gibt, die unter Depressionen und ähnlichen Krankheiten leiden. Mit “Headgames” wollen sie sagen: ihr seid nicht allein!“

Im Musikvideo zu Headgames geht es um die Gegenüberstellung mit dem eigenen Ich. Headgames folgt auf die vorangegangene Single Back To Throne, ein Track, der von Legenden und Geschichten aus dem Mittelalter handelt – historisches Reenactment ist eine große Passion der Band. Final Stair haben bereits sechs Singles veröffentlicht: Back To ThroneDreamhunterHopeIllusionistEnd Of Love und Morning Dew. Das Debutalbum Hope erscheint am 16. September 2022. “Headgames” erscheint am 27. Juli via Sonic Grit: https://ffm.to/fsheadgames.OPR
Final Stair online:
www.finalstair.com
https://www.facebook.com/finalstair
https://www.instagram.com/finalstair/
https://www.youtube.com/finalstair