credit: Derek Perlman

Gerade noch auf dem Tempelhof Sounds Festival in Berlin zu sehen, veröffentlichen Together Pangea jetzt die catchy neue Single “Cigarette”. Der Song wird auf der Extended Version des aktuellen Albums “DYE” der kalifornischen Band enthalten sein, das am 8.7.2022 veröffentlicht wird (Label/Vertrieb: Nettwerk/ADA-Warner Music), nach  “What It’s Like” und “Grass” folgt mit “Cigarette” die neue Single von Together Pangea: https://www.youtube.com/watch?v=Y62q3AHAImc

Together Pangea sind bekannt für ihre mitreißenden Liveshows und können es kaum erwarten ihren Fans in aller Welt DYE live zu präsentieren. William Keegan fügt hinzu: „Wir haben drei Jahre lang darauf gewartet wieder vor einem europäischen Publikum zu spielen und wir freuen uns sehr darauf, dass es diesen Sommer endlich tun zu können! Es fühlt sich großartig an auf Festivals aufzutreten, Support Shows für Jimmy Eat World zu spielen und auf dem Weg noch ein paar eigene Shows zu haben. Wir lieben Europa sehr und freuen uns riesig wieder hier zu sein!” Inspiriert von den Reaktionen des Publikums auf bestimmte Songs während der Liveshows 2019, hat sich der Hauptsongwriter Keegan bewusst bemüht das Publikum der Band zu berücksichtigen, mit dem Ziel mehr Mitsing-Refrains zu schreiben. Damit kehrt die Band zu der emotionalen Energie, Verletzlichkeit und Intensität des beliebten 2014er Albums Badillac zurück. Tatsächlich bezeichnet er DYE als eine Verschmelzung der letzten drei Alben der Band: die Selbstverwirklichungsexperimente des 2017er Albums Bulls and Roosters, das hektische und kreischende Badillac mit seiner Inspiration durch emotionalen, rohen Grunge und das 50er-Pop-lastige 2011er Album Living Dummy. Seit sie in Williams Schlafzimmer in Santa Clarita zu jammen begannen, hat sich die Indie-Band Together Pangea aus Los Angeles – William Keegan, Danny Bengston und Erik Jimenez – mit jedem weiteren Album neuen Herausforderungen gestellt. Jelly Jam [2010] vergoss das Benzin, Living Dummy [2011] zündete das Streichholz und Badillac [2014] entfachte das Feuer mit seinen vom Neunziger-Rock inspirierten Flammen. Auf dem Weg dorthin brachten Lieblingssongs wie “Sick Shit”, “Badillac” und “Offer” Millionen von Spotify-Streams. Gleichzeitig wurde die Band von Consequence of Sound, Pitchfork, MTV, Stereogum und anderen unterstützt. Nach der 2015 veröffentlichten The Phage EP, die von Tommy Stinson von The Replacements produziert wurde, begannen die Jungs aus der Arbeiterklasse die Arbeit an ihrem 2017 erschienenen Album Bulls and Roosters. Dieses stellte ihr Wachstum als etablierte Rockband mit genau dem richtigen Maß an “Frechheit”, wie sie gerne sagen, unter Beweis. Ab 21.06. mit Jimmy Eat World und The Get Up Kids auf Tour
21.06. Berlin, Astra (als Support von Jimmy Eat World und The Get Up Kids)

25.06. Köln, Palladium (als Support von Jimmy Eat World und The Get Up Kids)

27.06. Frankfurt, Batschkapp (als Support von Jimmy Eat World und The Get Up Kids)

https://www.facebook.com/togetherpangea