Photo Credit: TRAVIS SHINN

Die genreübergreifende Instrumentalband Polyphia meldet sich zurück und präsentiert mit “Playing God“ den ersten Song seit 2019. Der Track wurde von den Gitarristen Tim Henson & Scott LePage an der Seite von JUDGE (Migos & Marshmello, blackbear, Young Thug) produziert, Unterstützung erhielten sie von Y2K (Doja Cat, Remi Wolf, Tove Lo), einem langjährigen Mitarbeiter der Band, und Johan Lenox (Kanye, FINNEAS). Das Instrumentalstück, das gemeinsam mit Wes Hauch (Alluvial) geschrieben wurde, zeichnet sich durch ein komplexes Arrangement aus Nuevo-Flamenco-Gitarren, Bossa-Nova-Flair und Trap-beeinflussten Rhythmen aus und lässt die Gitarrenvirtuosen der Band zum ersten Mal Nylonsaitengitarren verwenden.

 “PLAYING GOD“ MUSIKVIDEO 

Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 in Plano, Texas, haben sich Polyphia einen Namen gemacht, indem sie komplizierte Gitarrenriffs mit Hip-Hop-Rhythmen, basslastiger Trap-Musik und progressiven Metal- und Rockeinflüssen vermischen. Bis heute hat die Band drei Studioalben veröffentlicht – Muse (2014), Renaissance (2016), New Levels New Devils (2018) – sowie zwei EPs und eine Handvoll Singles. Ihr beeindruckender Katalog hat ihnen mehr als 300 Millionen globale Streams, mehr als 90 Millionen YouTube-Aufrufe und internationale Anerkennung eingebracht.

Polyphia sind die Gitarristen Tim Henson und Scott LePage, der Bassist Clay Gober und der Schlagzeuger Clay Aeschliman.

https://www.facebook.com/Polyphia

https://polyphia.com/