Fotos Shervin Lainez

Die New Yorker Progressive Power Rock Band FOUR TRIPS AHEAD belebt einmal mehr getreu ihrem Motto ‘Reclaim Rock Music’ den ursprünglichen Geist des harten, ehrlichen Rocks. Auch die US-Amerikaner hat die COVID-19-Pandemie persönlich getroffen, nicht nur, dass sie ihr geplantes Album nicht zu Ende aufnehmen konnten, so gab es auch im Bandumfeld einige Schicksalsschläge zu verkraften. Diese Erfahrungen lassen ihre neue EP „Remnants“, die am 10.09.2021 über Dr. Music Records erscheinen wird, so wie auch bereits das Vorgänger-Album „…And The Fire Within“, in einem besonderen Licht erscheinen. Musikalisch präsentieren die vier Musiker mit den fünf neuen Songs einen reifen progressiven Modern Rock Sound, der raffinierte, verspielte und anspruchsvolle Passagen mit straighten Riffs und außergewöhnlichen Harmonien kombiniert, die „Remnants“ zu einem ganz besonderen Hörerlebnis werden lassen. Produziert von Leadsänger Peter Wilson, wurden die Tracks von Nik Chinboukas (Metal Allegiance, Testament, Chris Caffery) aufgenommen und vom mit Grammy und Emmy preisgekrönten Toningenieur Nick Cipriano (Dream Theater, Twisted Sister, Erasure) wieder in den Spin Recording Studios gemischt, sowie von Roger Lian (Rush, Muse, Slayer, Pantera, Coheed and Cambria) gemastert. Fans von Black Stone Cherry, Alter Bridge, Tremonti oder The Brew werden mit FOUR TRIPS AHEADs „Remnants“ EP eine verdammt gute Zeit haben. Die Anfänge von FOUR TRIPS AHEAD gehen auf das Jahr 2003 zurück, als sich die erfahrenen New Yorker Musiker erstmals auf der Suche nach einem neuen kreativen Betätigungsfeld trafen. Sofort erkannten Sänger Peter Wilson, Gitarrist Brian Eisenpresser, Basser Dan Cassidy sowie Schlagzeuger Ken Candelas ihre gemeinsamen musikalischen Interessen, das Komponieren von ausgereiften Heavy Rock Sounds mit starken Melodien und progressiver Dynamik. Schon bald brachte das Quartett seine energiegeladene Musik an die US-Ostküste und weiter in die gesamten Vereinigten Staaten. Auch in Europa haben sie mit Interviews und Samplerbeiträgen in namhaften Rockmagazinen zum Album „…And The Fire Within“ erste Duftmarken gesetzt. Mit der neuen EP, dessen Artwork von Debbie Allen gestaltet wurde, ist es FOUR TRIPS AHEAD gelungen, ihren ureigenen Sound weiter zu justieren, sodass die New Yorker mit dem Titelsong „Remnants“, der als erste Single erscheinen wird, direkt einen eindrucksvollen Start hinlegen. Der Song befasst sich mit dem aktuellen Zeitgeschehen und liefert einen musikalischen Konsens aus der Gefühlslage eines jeden Bandmitglieds. Die Singles werden von fulminanten Lyric-Videos aus der digitalen Feder von Wayne Joyner (Dream Theater, Primal Fear, Ayreon) begleitet. Weiter geht es mit „It’s Alright“, das als zweite Single veröffentlicht wird. Ein treibendes Riff hebt das Gemüt des Hörers spürbar. Der Song entwickelt durch seine Struktur fast einen mantraartigen Charakter, der das Gefühl, dass alles in Ordnung sei auf dramatische Weise in sich eint, aber dennoch spüren lässt, dass etwas Negatives im Busch ist. „Higher“ wiederum befasst sich mit Menschen, die sich in kompromittierende Positionen begeben und dann einen unvermeidlichen Sturz erleben. In „I’m Calling“ vereinigt sich wieder die große Bandbreite der Band mit progressiven Riffs und aufblühendem Chorus. Musikalisch und textlich steht der Song sehr im Einklang zueinander und handelt von einer fast schon manischen Auseinandersetzung mit Eindrücken von Verzweiflung und Leidenschaft. Den Höhepunkt erreicht die EP „Remnants“ mit „Follow Me“ einer emotionalen und spirituellen Hommage, in der man an den falschen Orten nach den richtigen Dingen sucht. FOUR TRIPS AHEAD setzen ihren Weg unbeirrbar fort und haben mit „Remnants“ eine aufregend, modern und frisch klingende EP im Gepäck, die mit einem fetten Heavy Rock Sound voller knarzender, verzerrter Gitarren, die mit kraftvollem Schlagzeugspiel kollidieren und dem intensiv energischen Gesang von Peter Wilson begeistert. Rockfans jeden Zeitalters sollten sich diese neuen Songs definitiv zu Gemüte führen.

Videos:

Higher: https://www.youtube.com/watch?v=P2EPx2snRCs&t=15s

It’s Alright: https://www.youtube.com/watch?v=xWGMszngo4A

Remnants: https://www.youtube.com/watch?v=o9mE78bvqVw

LineUp:

Peter Wilson: Gesang

Brian Eisenpresser: Gitarre, Keybord, Gesang

Dan Cassidy: Bass, Gesang

Ken Candelas: Schlagzeug, Percusions

Website: www.fourtripsahead.com

www.facebook.com/fourtripsahead

www.instagram.com/fourtripsahead

www.twitter.com/fourtripsahead

www.youtube.com/fourtripsahead