Photo Credit: Alexandre Zveiger

Es dauert nicht einmal mehr einen Monat, bis das schweizer Rockquintett CORELEONI sein neues, passend »III« betiteltes Werk am 13. Mai 2022 via Atomic Fire Records auf den Markt bringen wird. Nachdem dessen erste beiden Singles, ‘Let Life Begin Tonight’ und ‘Purple Dynamite’, die härtere Seite ihres neuen Sängers Eugent Bushpepa ins Rampenlicht gerückt haben, präsentiert die Truppe heute in Form von ‘Sometimes’ einen weiteren, aber etwas gefühlvolleren Vorgeschmack auf ihre neue Platte. Begleitet wird der Track zudem von einem neuen Musikvideo, für dessen Entstehung Maurizio Del Piccolo verantwortlich zeichnet und das über den unten erwähnten Link auf YouTube angeschaut werden kann. Hier geht es direkt zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=dj40yAke3eQ.
Stream/Download: https://coreleoni.afr.link/Sometimes.
Bandkopf Leo Leoni kommentiert: „Der Song erzählt aus dem täglichen Leben und wie es uns allen halt so geht. Jeder von uns hat seine Hochs und Tiefs. Jeder von uns steht morgens mal gerne auf und manchmal wünscht man sich, dass der Tag schon rum wäre. Manche von uns vertrauen auf Gott, manche auf ihre eigene Stärke. Jeder von uns hat manchmal diese Momente, in denen man Mut und Hoffnung braucht. In dem Track geht es genau darum – und auch darum, dass es sich immer lohnt, daran zu glauben, dass Mut und Hoffnung belohnt werden.“ Bestellt »III« im physischen Format eurer Wahl vor oder sichert euch das Album schon jetzt digital, um ‘Let Life Begin Tonight’‘Purple Dynamite’ und ‘Sometimes’ sofort zu erhalten: https://coreleoni.lnk.to/IIIPR.
Mehr zu »III«:
‘Purple Dynamite’ OFFIZIELLES MUSIKVIDEO:
https://www.youtube.com/watch?v=Qo9kQzj8SsY
‘Let Life Begin Tonight’ OFFIZIELLES MUSIKVIDEO:
https://www.youtube.com/watch?v=PFpbyftpFxI
Von Leo Leoni produziert, wurde »III« auch von ihm – in Zusammenarbeit mit Davide Pagano (u.a. GOTTHARD) – im schweizer Yellow House Studio aufgenommen. Anschließend wurde die Scheibe von Charlie Bauerfeind (u.a. GOTTHARDHELLOWEENBLIND GUARDIAN) gemischt und von Sascha “Busy” Bühren (TrueBusyness MusicBerlin) gemastert. Das einprägsame Artwork stammt von Ekaterina Bosova Leonova. Sie sind eine der passioniertesten Hommagen an den klassischen Hard Rock, die sich in letzten Jahren hervorgetan hat: CORELEONI. Im Zentrum der Formation schlägt wortwörtlich das musikalische (Löwen-)Herz von Gitarren-Ikone und GOTTHARD-Gründungsmitglied Leo Leoni. 2018 überraschten CORELEONI die Rockgemeinde mit ihrem gefühlt über Nacht erschienenen »The Greatest Hits – Part 1«. Das Album, das alte GOTTHARD-Klassiker – und mit ihnen den Spirit der damaligen Zeit – neu aufleben ließ, sorgte für ordentlich Furore. Die Gegenüberstellung von GOTTHARD-Tracks wie z.B. ‘Fist In Your Face’ und ‘I’m On My Way’ mit neuen Ohrwurmhymnen wie ‘Let Life Begin Tonight’‘Purple Dynamite’ oder ‘Guilty Under Pressure’ macht die unglaubliche Zeitlosigkeit und Langlebigkeit von Leo Leonis Songwriting deutlich. „Modern Vintage“ beschreibt Leoni den Stil in eigenen Worten und trifft den Nagel damit auf den Kopf: klassisch und dennoch stets am Puls der Zeit. Neu mit an Bord bei CORELEONI ist Sänger Eugent Bushpepa: Mit seiner druckvollen Stimme verleiht er den Songs noch einmal eine ganze Schippe mehr Authentizität und lässt den  Geist der alten Tage wieder auferstehen. „Ich denke, ein derartiges Album hat lange niemand mehr veröffentlicht“, konstatiert Leo Leoni„Kaum jemand denkt und schreibt mehr auf diese Weise oder nutzt noch Les-Pauls-Gitarren und Marshall-Amps auf die Art, wie wir es tun. Mir persönlich als Rockfan hat das in den letzten Jahren sehr gefehlt. Und Eugent Bushpepa hat sich dafür als absoluter Glücksgriff herausgestellt. Er unterstreicht stimmlich genau das, worauf ich selbst Lust habe und was ich auf einem neuen Rockalbum hören möchte. “Kein Zweifel, CORELEONI sind eine absolute Herzensangelegenheit. Gewachsen aus dem persönlichen Wunsch der Musiker, mal wieder ein neues Rockalbum in dem Stil hören zu können, ist ein starker Spirit entstanden, den die Musiker nun, längst zum freundschaftlichen Team zusammengeschweißt, in die Welt hinaustragen wollen. Lasst die Fahne der fetten Gibson-Les Paul-Gitarrensounds, der stampfenden Grooves und der über alles erhabenen Hymnenhaftigkeit des Classic Rock anno 2022 ein Stück höher hängen – es gibt all das wieder!
CORELEONI sind:
Eugent Bushpepa | Gesang
Leo Leoni | Gitarre
Jgor Gianola | Gitarre
Mila Merker | Bass
Alex Motta | Schlagzeug
CORELEONI online:
www.coreleoni.com
www.facebook.com/coreleoni
www.instagram.com/coreleoni_official
www.youtube.com/coreleoni
https://label.atomicfire-records.com/project/coreleoni/