Der aus Malta stammende Sänger JOE MIZZI ist hierzulande kein Unbekannter in der Hardrock Szene. Mit der Band HIGH’N DRY teilte er Ende der 80er Jahre die Bühnen mit Bands wie IRON MAIDEN, MEAT LOAF und MARILLION. Neben seiner Tätigkeit als Vocal Coach singt er aktuell auch bei der Black Sabbath Tribute Band SABBRA CADABRA. Bisher veröffentlichte JOE MIZZI vier Soloalben. Jetzt steht das fünfte Soloalbum „Psychotic Tranquillity“ in den Startlöchern. „Psychotic Tranquillity“ wird am 01.07.2022 in Eigenregie veröffentlicht. Erneut zeigt JOE MIZZI, wie er seine Klasse und seine Erfahrungen einbringt, um daraus tolle Songs zu gestalten. Songs, die zwischen gepflegtem Hardrock und kernigem Heavy Metal balancieren und bei denen auch schon mal die Liebe zum Prog-Rock durchschimmert. Heute stellt der Künstler das Artwork sowie die Tracklist des durchweg spannenden Albums vor. Um die Wartezeit bis zur ersten Single zu verkürzen, gibt es hier schon mal den Titelsong vom letzten Album “Angels Fall” www.youtube.com/watch?v=eJqY7HJxsek

JOE MIZZI stammt von der Mittelmeerinsel Malta. 1987 führt ihn der Weg nach Deutschland, wo er sich der Band HIGH’N DRY anschließt. Mit ihm wird das Album „Hands Off My Toy“ via Bellaphon Records veröffentlicht. Im Zuge des sehr erfolgreichen Albums folgen Tourneen durch Großbritannien und Frankreich sowie Supportshows von IRON MAIDEN und diverse Festivalshows, unteranderem auf der Loreley mit MAGNUM und MARILLION. Nach dem Split der Band 1989 zeigt Joe in der folgenden Dekade mit Bands wie RUSCUT, JAY oder RAIN’N’STEEL, dass er mittlerweile zu den besten Rocksängern der Republik gehört. Wieder zurück in Malta, veröffentlicht JOE MIZZI 1998 dort sein erstes Soloalbum „Radioed“. Das Album bietet feinen Mainstream Hardrock und wird in der Presse sehr positiv aufgenommen, die Single „Come My Way“ findet den Weg in die Playlisten diverser Radiosender. 1999 wagt JOE MIZZI einen Ausflug in die Welt des „Eurovision Song Contests“. Mit dem Titel „Love Will Find All The Way“ tritt er für Malta bei diesem Wettbewerb an.
Zurück in Deutschland, richtet sich JOE MIZZI ein eigenes Studio ein und nimmt in der Folge seine weiteren Alben „The Zero Chain“, „Age of Decay“ und „Angels Fall“ auf, die überwiegend digital vertrieben werden. Weitere Stationen seiner Karriere sind die Teilnahme an dem Prog-Projekt ETERNAL JOURNEY des Musikers und Produzenten Alex Papatheodorou. Das Album “Threshold of Pain” erscheint im Jahr 2010.  Der Wahl-Westerwälder JOE MIZZI ist mittlerweile auch bei Tribute Bands sehr gefragt. Neben der SCORPIONS Tribute Band SCORFIRE oder der CCR Tribute Band CLEARWATER REVIVAL fühlt er sich vor allem in der Rolle des Ozzy Osbourne in der BLACK SABBATH Tribute Band SABBRA CADABRA sehr wohl.

https://www.joemizzi.de/

https://www.facebook.com/Joe-Mizzi-Vocal-Coach-Singer-Songwriter-Producer-277215068962787/