Werte Abenteurer, folgt dem Ruf der isländischen Newcomer POWER PALADIN, deren Debütalbum »With The Magic Of Windfyre Steel« heute endlich via Atomic Fire Records das Licht der Welt erblickt hat! Dieses bietet neun packende Songs, die das Sextett für einen einzigen Zweck geschaffen hat: die Herzen aller Power-Metal-Fans im Sturm zu erobern. Doch damit nicht genug, denn obendrein präsentiert die Band einen weiteren Track in Videoform daraus. Der brandneue Animationsclip ist in Zusammenarbeit mit Studierenden der bekannten  RMIT-Universität (Melbourne, Australien), an der auch schon Videos für Szenegrößen wie HELLOWEENCHILDREN OF BODOMTANKARDKORPIKLAANI oder ALESTORM kreiert wurden, entstanden und kann hier auf YouTube angesehen werden – doch hütet Euch vor den ‘Creatures Of The Night’https://www.youtube.com/watch?v=Ri5B53e7Abw.
POWER PALADIN kommentieren jene Geschehnisse wie folgt: „Wir erinnern uns noch gut an den Moment, als wir mit unserer unbekannten Band die Aufnahmen unseres ersten Albums abgeschlossen haben. Das Ganze hat sich auf einer nicht einmal 375.000 Einwohner umfassenden Insel, unweit des Nordpols, zugetragen. Und plötzlich hatten wir einen Plattenvertrag in der Tasche und konnten vernehmen, dass sich offenbar viele Leute auf die Platte freuten. Zugegeben, eine doch seltsame und unerwartete Situation für uns. Anschließend witzelten wir darüber, dass ein animiertes Video zu einem unserer Songs, z.B. ‘Creatures Of The Night’, doch klasse wäre. Allerdings kamen wir zum Entschluss, dass wir nur über einen Bruchteil der Kenntnisse, die für die Erstellung eines solchen vonnöten wären, besitzen. Umso überraschter waren wir, als wir vom Interesse der RMIT-Universität, die normalerweise mit „höherklassigen“ Bands zusammenarbeitet, hörten. Der folgende Entstehungsprozess war letztendlich ein Riesenspaß und zu sehen, wie die ursprünglichen Skizzen langsam Form annahmen, war eine tolle Erfahrung, die wir nicht missen wollen, weshalb wir uns in diesem Rahmen noch einmal bei der RMIT-Universität – allen voran bei Simon Norton und seinem Team – sowie bei allen weiteren Personen, die zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben, bedanken möchten. Das Resultat hat all unsere Erwartungen um Längen übertroffen. Wir hätten es uns wirklich nicht besser erträumen können, weshalb wir hoffen, dass Ihr nun genauso viel Freude daran habt wie wir.“
Sichert euch das Album in verschiedenen Formaten (CD-Digipak, schwarzes und farbiges Vinyl) sowie die limitierte orangene »Kraven The Hunter«-7″-Vinylsingle hier: https://music.atomicfire-records.com/windfyre.
Mehr zu »With The Magic Of Windfyre Steel«:
‘Kraven The Hunter’ (OFFIZIELLES MUSIKVIDEO):
https://www.youtube.com/watch?v=xXTaMTNeCiA
‘Righteous Fury’ (OFFIZIELLES BAND-PLAYTHROUGH):
https://www.youtube.com/watch?v=O4ymDKZ2MTI

Von der Band selbst aufgenommen und produziert sowie von Haukur Hannes‘ Mix- (Mastertape Studios; u.a. AUÐNDYNFARI) und Frank de Jongs Masterkünsten (Hal5 Studio; u.a. BLEEDING GODS) veredelt, sind die musikalischen Helden POWER PALADINs auf »With The Magic Of Windfyre Steel« unverkennbar. „IRON MAIDEN, DIO, HELLOWEEN: Die Liste der 80er-Jahre-Bands, die uns beeinflussen, ist definitiv nicht von der Hand zu weisen, obgleich wir deutlich enger mit der zweiten Power Metal-Welle verbandelt sind, da wir vor allem mit Bands wie EDGUY, RHAPSODY und HAMMERFALL aufgewachsen sind“, führt der Sechser aus. Hinzu kommt sein Faible für Fantasyspiele und -bücher von Autoren wie Brandon Sanderson und Joe Abercrombie, das sich nicht nur in POWER PALADINs Texten, sondern zudem in James Childs (Astral Clock Tower Studios) abenteuerlichem Artwork widerspiegelt.
POWER PALADIN sind:
Ingi Þórisson | Gitarre
Atli Guðlaugsson | Gesang
Bjarni Egill Ögmundsson | Keyboard
Einar Karl Júlíusson | Schlagzeug
Bjarni Þór Jóhannsson | Gitarre
Kristleifur Þorsteinsson | Bass
POWER PALADIN online:
www.powerpaladin.is
www.facebook.com/powerpaladinice
www.instagram.com/powerpaladinice
www.youtube.com/powerpaladinofficial
https://label.atomicfire-records.com/project/power-paladin/