Photo by Oscar Dziedziela

MMINENCE im großen Finale
Angeführt von Sänger und Geiger Eddie Berg, den Gitarristen Harald Barrett & Alex Arnoldsson, Schlagzeuger Peter Hanström und Bassist Christian Höijer; veröffentlichen IMMINENCE das erstaunliche Staffelfinale mit den neuen Singles ‘Chasing Shadows‘ & ‘Alleviate‘, die ab sofort bei allen digitalen Streaming-Portalen verfügbar sind, mit einem aller letzten Musikvideo aus dem »Heaven In Hiding«-Zyklus. Mit den neuen Singles hat die Band einen 9-minütigen Kurzfilm uraufgeführt, ein herausragendes filmisches Projekt, das das gesamte Konzept der Aufführung eines Musikvideos in dieser modernen Zeit in Frage stellt. Nach dem Erfolg der letzten Singles ‘Temptation‘, ‘Heaven In Hiding‘ und ‘Ghost‘, hat IMMINENCE nicht nur die Messlatte für das, was von einer aufstrebenden Modern Metal-Band in Bezug auf Produktionswert und filmische Vision erwartet wird höher gelegt, IMMINENCE gewann auch Anerkennung durch diese erfolgreichsten Metalcore-Veröffentlichungen in 2021. Die neuen Musikvideos wurden von Fans und Kritikern über alle Maße gelobt, was IMMINENCE dazu veranlasste, die Messlatte mit einem visuelles Konzept noch einmal höher zu legen, das alle Erwartungen der Vorherige Versionen übersteigt. Die Premiere wird etwas noch nie Dagewesenes bieten und IMMINENCE als wahrhaft außergewöhnliche kreative Kraft in der alternative Musikszene anerkennen. Regisseur Pavel Trebukhin und IMMINENCE haben mehr Zeit und Mühe denn je in die Videoproduktion gesteckt, die dem Zuschauer ermöglicht eine völlig neue Ebene der künstlerischen Geschichte zu erleben und legt die Messlatte damit noch höher für das, was von einem schnellen aufstrebenden Metalcore-Act heute zu erwarten ist.

Schaut euch den Kurzfilm ‘Chasing Shadows’ & ‘Alleviate‘ jetzt an https://imminence.lnk.to/alleviate
Pre-Order »Heaven In Hiding« jetzt https://imminence.lnk.to/heaveninhiding
„Ich glaube, wir sind an dem Punkt angelangt, an dem wir ein Musikvideo innerhalb des regulären Konzepts veröffentlichen hätten können. ich vermute es wäre gut geworden und hätte den Leuten gefallen – aber was ist mit uns? Warum sollten wir wir uns immer wieder wiederholen? ich glaube wirklich, dass hervorragend Kreativität jenseits des Standards, wie Dinge getan werden sollten, beginnt.”
– Harald Barrett (Gitarre)

»Heaven In Hiding« ist eine herausragende Sammlung von Songs, die mit einer ungehinderten emotionalen Manifestation an Wut und Aufrichtigkeit geschrieben wurden. Mit einem organischen Ansatz und ehrlicher Kreativität liefert die Gruppe ein Album, bei dem jeder Song in Charakter und Geschichtenerzählen hervorsticht, während sie dennoch in einem größeren Konzept verbunden sind. Das neue Album zeigt zweifellos eine musikalische und visuelle Persönlichkeit, die die Vorstellung, wie ein moderner Metal-Act heute wahrgenommen wird, sofort in Frage stellt und IMMINENCE als bereit anerkennt, den Platz als einer der Künstler an vorderster Front des Genres einzunehmen. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde das neue Album in Schweden von Henrik Udd – dem preisgekrönten Produzenten, der bereits mit zahlreichen Bands wie ARCHITECTSBRING ME THE HORIZONAT THE GATES und nun auch IMMINENCE zusammengearbeitet hat. Die Ankündigung ihrer exklusiven Akustik-Tour “Live In Concert Halls“ brachte der Band nicht nur Begeisterungsstürme ihrer Fans ein, sondern sicherte ihnen sogar einen Platz in den offiziellen Eventim Charts als eine der bestverkauften Tourneen in Deutschland. IMMINENCE kündigte kürzlich eine neue europäische Headline-Tour an, die im Februar und März 2022 in 19 Städten stattfinden wird. Alle Veranstaltungsorte haben ihre Kapazität stark angezogen und somit werden dies die bisher größten Headline-Shows der Band sein.
»IMMINENCE: Heaven In Hiding Tour 2022«
15.02.22 DE-Leipzig, Täubchenthal
16.02.22 DE-Hamburg, Gruenspan
17.02.22 DE-Schweinfurt, Stattbahnhof
19.02.22 PL-Krakow, Kwadrat
20.02.22 CZ-Prague, MeetFactory
22.02.22 HU-Budapest, Barba Negra
24.02.22 DE-Munich, Backstage
25.02.22 DE-Stuttgart, Im Wizemann
26.02.22 IT-Milan, Legend Club
27.02.22 CH-Zurich, Exil
01.03.22 BE-Antwerp, Kavka
02.03.22 DE-Cologne, Kantine
03.03.22 UK-London, The Garage
04.03.22 FR-Paris, La Boule Noire
05.03.22 NL-Utrecht, De Helling
07.03.22 DE-Frankfurt, Batschkapp
08.03.22 DE-Berlin, Festsaal Kreuzberg
09.03.22 DE, Muenster, Sputnikhalle
10.03.22 DE-Hanover, Musikzentrum
Tickets HIER
»IMMINENCE Heaven In Hiding: Release Shows«
With special guest: AVIANA + EYES WIDE OPEN
2022.01.27 Gothenburg @ Valand
2022.01.28 Stockholm@ Nalen Klubb
Nach dem Release von »Turn The Light On: Deluxe Edition«, dem Album, das die Band von einem vielversprechenden Geheimtipp zu einer gestandenen Größe der Szene katapultierte, folgt »Heaven In Hiding« als viertes Studioalbum der Band, geschrieben von Sänger/Geiger Eddie Berg und Gitarrist Harald Barrett. Mit einer Platzierung in den Top 100 der offiziellen deutschen Album-Charts, einer ausverkauften Anzahl von Album-Release-Shows und einer 100%igen Steigerung des Ticketverkaufs, sowie einer Verdoppelung der Veranstaltungskapazitäten während der letzten EU-Headlinetour, hat IMMINENCE als einer der am schnellsten wachsenden und aufregendsten Acts auf dem heutigen Markt erwiesen IMMINENCE haben sich im Süden Schwedens gegründet und sind mit ihrem einzigartigen Sound, der sich nahtlos zwischen Metalcore und Acoustic bewegt, mittlerweile eine der vielversprechendsten Bands des Landes. Gegründet 2010, als Eddie und Harald noch Teenager waren, ist die Band bis heute organisch gewachsen und hat sich konstant eine weltweite Fanbase aufgebaut, während sie aktiv in Europa seit der Veröffentlichung ihrer Durchbruch-Single ‘The Sickness‘ (2015) touren. Die Band hat bisher drei Studioalben veröffentlicht: »I« (2014), »This Is Goodbye« (2017) und »Turn The Light On« (2019).

“FROM SWEDEN WITH LOVE”
IMMINENCE sind:
Eddie Berg | Gesang/Violine
Harald Barrett | Gitarre
Alex Arnoldsson | Gitarre
Christian Höijer | Bass
Peter Hanström | Schlagzeug

Mehr Info:
www.imminenceswe.com
www.facebook.com/imminenceswe
www.instagram.com/imminenceswe
www.twitter.com/imminenceswe