Die mehrfach mit dem Grammy-Award ausgezeichnete Gitarren-Legende Carlos Santana kündigt ein neues Album mit dem Titel „Blessings And Miracles“ an – ein meisterhaftes Werk, auf dem sich das who is who der Musikbranche ein illustres Stell-Dich-ein gegeben hat. Es wird weltweit am 15. Oktober via BMG erscheinen und die erste umwerfende Single-Auskopplung „Move“ enthalten, für die die Musik-Ikone erneut mit dem Matchbox 20-Sänger Rob Thomas zusammenarbeitete. „Move“ ist bereits seit dem 18. August bei allen Radiosendern zu hören und u.a. als Pre-Order Bundle zusammen mit „She’s On Fire“ – einer Kollaboration mit Diane Warren und G-Eazy – erhältlich sein.
“Move”: https://www.youtube.com/watch?v=ZEAnYUZH-vg

Pre-order Blessings and Miracles: https://santana.lnk.to/BlessingsnMiracles

Mensch kann mit Fug und Recht behaupten, dass „Blessings And Miracles“ eines der wohl ehrgeizigsten, meist inspirierten und magischsten Alben in der langen und eindrucksvollen Karriere von Carlos Santana ist, der sich nach wie vor nicht auf seinen Lorbeeren ausruht, sondern ganz im Gegenteil ambitionierter ist denn je. „Der Titel dieses Albums spiegelt meine Überzeugung wider, dass wir alle mit himmlischen Kräften geboren werden, die es uns erlauben, Segen zu bringen und Wunder zu schaffen”, erklärt Santana„Die Welt trimmt uns darauf zu glauben, dass wir dieser Gaben nicht würdig sind, aber wir müssen uns das Licht, den Geist und die Seele zunutze machen – sie sind unzerstörbar und nicht beeinflussbar. Und das sind auch die drei Hauptelemente auf diesem Album.”
Neben Rob Thomas kollaborierte Santana auf „Blessings And Miracles“ mit einer Vielzahl von brillanten und ganz unterschiedlichen Künstlern, Autoren und Produzenten wie Chris Stapleton, G-Eazy, Diane Warren, Steve Winwood, Chick Corea, Rick Rubin, Corey Glover, Kirk Hammett, Ally Brooke, American Authors, Narada Michael Walden und vielen weiteren, um genreübergreifend arbeiten und einfach das Beste aus der Musik herausholen zu können.

Darüber hinaus enthält das Album auch Gastauftritte von Santanas Tourband-Mitgliedern (darunter Schlagzeugerin Cindy Blackman Santana und Sänger Tommy Anthony), Keyboarder Salvador Santana, dem Sohn des Gitarristen, der beeindruckende Vocals beisteuert, als auch von seiner Tochter Stella Santana, die ebenfalls mit ihrer großartigen Stimme zu überzeugen weiß.

‚Move’ entstand auf ähnliche Weise wie ‚Smooth'”, erinnert sich Santana„Es war als würden wir von göttlicher Hand geführt und ich wusste sofort, dass ich es mit Rob aufnehmen musste. In dem Song geht es darum, seine Moleküle in Bewegung zu bringen. Sich zu aktivieren und sein eigenes Feuer zu entfachen. Wenn Rob und ich zusammenarbeiten, entsteht ein ganz fantastischer Sound.“

Santana verbrachte einen Großteil der vergangenen zwei Jahre mit den Aufnahmen zu „Blessings And Miracles“, fungierte als Produzent und kollaborierte mit anderen Kreativen. Dass die Recordings ausgerechnet in der Zeit von Covid 19 stattfanden, brachte natürlich gewisse Herausforderungen mit sich – vor allem, weil einige Musiker räumlich voneinander getrennt waren und mittels moderner Technologie quasi in die Sessions hineingebeamt werden mussten – an Inspiration jedoch mangelte es nie.
„Es ist schon erstaunlich, wie wir heutzutage miteinander arbeiten und aufnehmen können, ohne im selben Studio zu sein”, bemerkt Santana„Ich schließe einfach meine Augen und bin im selben Raum mit demjenigen, mit dem ich spiele, auch wenn er eigentlich gar nicht da ist. Aber wir teilen die Frequenzen miteinander.”

Weitere Informationen unter: Santana.com