Die Roadrunner Records-Band Motionless In White veröffentlicht jetzt ihre neue Single ‚Timebomb‘. Sie ist ab sofort auf allen Streaming-Plattformen verfügbar. Begleitet wird die Single VÖ von einem animierten Musikvideo, das von Logan Beaver / OhrangeCo produziert wurde und ab sofort auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Band zu sehen ist. ‚Timebomb‘ ist der erste neue Song der Band seit 2020.

Motionless In White Sänger Chris Motionless, sagt über ‚Timebomb‘: „Wir freuen uns sehr, einen neuen Song zu veröffentlichen, um die Zeit zwischen der Covid-Zwangspause und unserem nächsten Album, das 2022 erscheint, zu überbrücken. ‚Timebomb’ funktioniert perfekt als eigenständige Single und um die härtere Seite der Band zu zeigen und den Fans etwas zum Headbangen zu geben, bis wir im September wieder auf Tour gehen. Es fühlt sich so gut an, wieder an die Arbeit zu gehen, und ‚Timebomb’ ist die perfekte Art und Weise, das ‘neue normal’ zu feiern.” Mit einem kompromisslosen Spirit, knirschenden Gitarren, knüppelnden Breakdowns und eindringlichen Hooks kehren Motionless In White zu ihren Wurzeln zurück. Das Video ist eine filmische Erzählung, in der eine weibliche Protagonistin versucht, die Erschaffung einer zeitverändernden Superwaffe durch eine korrupte Regierung zu vereiteln. Motionless In White-Gitarrist Ricky Olson hat den Clip persönlich geschnitten und koloriert; Tiltshift Visual und Gabor Toth zusätzliches Material gedreht haben. Als Nächstes werden Motionless In White ihre mit Spannung erwartete Rückkehr auf die Bühnen ihrer Heimat antreten, bei der Silent Planet und Dying Wish als Special Guests mit dabei sein werden.  Die Tour beginnt mit einem Festivalauftritt beim Rocklahoma am 5. September und geht bis Ende des Monats weiter. Letzten Monat veröffentlichte das Quintett das offizielle Musikvideo zu ‚Thoughts & Prayers‘, bei dem Olson Regie führte und das bereits über 1,7 Millionen YouTube-Aufrufe verzeichnet. Außerdem gaben Motionless In White Anfang dieses Sommers eine globale Deadstream-Performance – Deadstream #2 Pennhurst Asylum. Vor einem der berüchtigtsten Haunted Houses des Landes spielten sie die Lieblingssongs ihrer Fans. Rock Sound schwärmte von der Veranstaltung: „Einerseits war es eine atemlose und knüppelharte Darbietung, die die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Motionless In White feierte. Andererseits war es ein Meilenstein in der Karriere einer Band, die es sich nie erlaubt hat, langsamer zu werden oder aufzugeben” und bezeichnete das Konzert als „den perfekten Vorgeschmack auf das, was auch immer das nächste Kapitel von Motionless In White sein wird.” Darüber hinaus veröffentlichte die Band ‚Voices: Synthwave Edition‘, das dem Fan-Liebling von 2017 eine weitere Dimension hinzufügt und von Loudwire als ‚The Best + Metal Songs of May 2021‘ bezeichnet wurde. Ende 2020 beging die Band das 10-jährige Jubiläum ihres gefeierten Debütalbums ‚Creatures‘ mit einer speziellen ‚Deadstream-Performance‘ und der Veröffentlichung der Single ‚Creatures X: To The Grave‘.  Anlässlich des Jubiläums wurde eine spezielle Neuauflage von ‚Creatures‘ veröffentlicht, die auf Vinyl, Kassette und in digitaler Form erhältlich ist. Die Vinyl-Veröffentlichung bietet ein neu gestaltetes Artwork, während die digitale Deluxe-Version drei Bonustracks enthält – ‚Dragula‘, ‚Creatures‘ (Celldweller Beauty Remix) und ‚Mallevs Maleficarvm‘ (Tim Skold Remix). Die LP ist in gelbem, lila und schwarzem Vinyl im  offiziellen Store der Band zusammen mit einer limitierten Auflage von 1.000 Kassettenexemplaren erhältlich. Außerdem überraschten Motionless In White ihre Fans mit einer Coverversion von ‚Somebody Told Me‘ von The Killers, die auf allen Streaming-Plattformen verfügbar ist und zu der es auf dem YouTube-Kanal der Band einen offiziellen Visualizer gibt. Das Cover folgte auf die Veröffentlichung der ‚Another Life / Eternally Yours: Motion Picture Collection EP‘, die von Justin Deblieck produziert und von Steve Sopchak gemischt wurde.  Für die EP hat die Band aus Scranton, PA, zwei Lieblingssingles der Fans neu interpretiert und mit neuem Leben erfüllt: ‚Another Life‘ und ‚Eternally Yours‘. Zusätzlich haben sie brandneue Instrumentalstücke für beide aufgenommen. Für die Interpretation von ‚Another Life‘ haben sie die estnische Dark-Pop-Künstlerin Kerli engagiert, die hoch emotionale Vocals begesteuert hat. Über einem Bett aus orchestralen Streichern und spärlichem Klavier singt Frontmann Chris Motionless ein eindringliches und hypnotisches Duett mit ihr. Das offizielle Musikvideo bietet einen geisterhaften Kontrapunkt und einen alternativen Blick auf das Original. Für die neue Versoin von ‚Eternally Yours‘ konnte die Band die australische Sängerin Crystal Joilena gewinnen. gewonnen. Klassisch inspiriertes Klavier schneidet durch anschwellende Streicher, während der Gesang himmlische Höhen erreicht. Die begleitenden Visuals, die von Lasern und galaktischen Vignetten unterbrochen werden, ergänzen die jenseitige Energie des Songs. Die Originalversion von ‚Another Life‘ erreichte die Top 15 der Active Rock Radio Charts und wurde zur bisher meistverkauften Single der Band. Das offizielle Musikvideo wurde fast 18 Millionen Mal angesehen und Beartooth-Frontmann Caleb Shomo lieferte einen speziellen Remix.

 

MOTIONLESS IN WHITE ONLINE:

https://www.motionlessinwhite.net

https://www.facebook.com/motionlessinwhite

https://twitter.com/MIWband

https://www.instagram.com/miwband/

https://www.youtube.com/user/motionless1234