Mit „The Roadside“ veröffentlicht Billy Idol eine brandneue EP – sein erster neuer Release seit fast sieben Jahren. Die 4-Track-EP erscheint am 17. September via Dark Horse Records. Das neue Material wurde von Butch Walker (Green Day, Weezer) produziert, außerdem ist Idols langjähriger Lead-Gitarrist und Co-Songwriter Steve Stevens mit von der Partie. „The Roadside“ wurde fast ausschließlich im Schatten der Pandemie geschrieben, aufgenommen und abgemischt. Vorbestellungen (CD & Vinyl) sind ab sofort möglich.
Schon heute feiert die Lead-Single „Bitter Taste“ ihre Premiere. Der Track enthält Idols bisher introspektivste und schonungslos offenste Lyrics, in denen er sich Themen wie Tod, Wiedergeburt und seinem persönlichen Wachstum in den letzten 31 Jahren stellt, die seit seinem fast tödlichen Motorradunfall im Jahr 1990 vergangen sind. „Ich glaube, jeder von uns war (während der Pandemie) sehr nachdenklich. Für mich bedeutete es eine logische und ganz natürliche Entscheidung, etwas über meinen Motorradunfall zu schreiben“, so Idol. „Ganz sicher hatte der Unfall für mich etwas Kathartisches und war so eine Art Moment des Erwachens. Einen Teil von mir habe ich damals an diesem Straßenrand zurückgelassen. Doch am Ende war es nicht unbedingt eine schlechte Sache; es war ein Weckruf. Vielleicht habe ich mich damals am Straßenrand vom respektlosen, jugendlichen Billy getrennt, um so den Weg freizumachen, ein aufmerksamerer Vater und feinfühligerer Musiker zu werden.“ Vier das unter der Regie von Steven Sebring (Patti Smith, Jack White) entstandene Video: https://www.youtube.com/watch?v=AFj0qmBMBa4

Seit mittlerweile 45 Jahren ist Billy Idol eines der Gesichter und eine der Stimmen des Rock `N Roll; verbunden mit einer künstlerischen Vita, die seinen Status nur noch unterstreicht. Ursprünglich in seiner Rolle als sofort druckreifer Frontmann bei Generation X, mit denen er zwischen 1977 und 1981 drei Studioalben aufnahm, die positive Vibes, emotionale Tiefe und poppige Eingängigkeit mit Punk Rock verbanden. 1982 startete Idol in den USA seine bemerkenswerte und genre-übergreifende Solokarriere, bei der er tanzbare Club-Beats mit einer emotionalen Breitwand-Tiefe und Drama verband, Rockabilly-Verzweiflung mit ungezügelten und einfachen Punk-Elementen kombinierte und dazu noch einen guten Schuss Rock `N Roll-Dekadenz mischte.

Info:

https://billyidol.net/

https://twitter.com/billyidol

https://www.facebook.com/BillyIdol/