Am 19. November veröffentlicht die genuine deutsche Combo OBSCURA endlich ihr neues Studioalbum, das virtuoses Songwriting mit eingängigen Melodien und atemberaubender Instrumentenfertigkeit kombiniert.
Nachdem die Band um Mastermind und Gründer Steffen Kummerer kürzlich die Aufnahmen für ihr bisher sechstes Studioalbum und den Nachfolger zu dem 2018 erschienenen “Diluvium” in Göteborg abgeschlossen hatte, steht nun auch der Titel des kommenden Longplayers fest, der über Nuclear Blast erscheint: “A Valediction” beschäftigt sich mit dem Konzept des Abschieds und letzten Lebewohl-Sagungen und wird somit zu einem sehr persönlichen Album für die Band, wie Steffen Kummerer berichtet:
“‘A Valediction’ entfaltet OBSCURA in seiner reinsten Form, präsentiert die Band auf neuen Höhen und bietet Direktheit mit einer eher persönlichen Note. Wir können es kaum erwarten, dieses Album endlich live auf die Bühne zu bringen und jeden einzelnen Song  mit unseren treuen Fans auf der ganzen Welt zu feiern. Also dreht die Lautstärke auf 11 und haltet die Ohren offen für die erste Single, die im Juli erscheint – außerdem haben wir noch einige weltweite Tourdaten in petto, die wir bald ankündigen werden.”
Gemixt und gemastert vom preisgekrönten Produzenten Fredrik Nordström, wird “A Valediction” am 19. November erscheinen und in wenigen Wochen gibt es weitere Infos zum Pre-Order-Start sowie die erste Single.

Line-Up:
Steffen Kummerer – vocals & guitars
Christian Münzner – guitars
Jeroen Paul Thesseling – bass
David Diepold – drums

Weitere Informationen:
www.realmofobscura.com
www.facebook.de/realmofobscura
www.twitter.com/realmofobscura
www.instagram.com/realmofobscura
www.youtube.com/realmofobscura
www.nuclearblast.de/obscura