Photo Credits Amber Paredes

POP EVIL veröffentlichten am 21.5.21 ihr sechstes Album “VERSATILE” via Entertainment One (eOne) an. Mit der Veröffentlichung der neuen Platte glänzen die Rock-Giganten aus Michigan mit einer Vielseitigkeit, die sich bereits bei den Single-Releases „Let the Chaos Reign“, „Work“ und „Breath Again“ abzeichnete. Die beiden letztgenannten Tracks stürmten die Top 10 der Rock-Charts und schlossen sich den vorherigen #1-Hits “Waking Lions”, “Footsteps”, “Deal with the Devil”, “Trenches” und “Torn to Pieces” an, der 2020 von der RIAA mit GOLD ausgezeichnet wurde. In der neuen Single “Set Me Free” überzeugt die Band mit einem amtlichen Riff, gepaart mit einer einprägsamen Gesangsline von Sänger Leigh Kakaty. Dabei verkörpert POP EVIL Durchhaltevermögen und Positivität, das wohl besonders in der aktuellen Zeit wichtiger als je zuvor ist. POP EVIL ist bereits seit über einem Jahrzehnt eine feste Größe auf großen Festivals sowie in Theatern und Clubs. Seitdem sie sich mit Nr. 1 Billboard Rock-Singles wie “Trenches”, “Deal with the Devil”, “Torn to Pieces”, “Footsteps” und “Waking Lions” ins Rampenlicht brachten, überzeugten sie auch bei ihren zahlreichen Shows mit modernen Rock-Titanen und legendären Acts.
Im Winter 2019 zog sich die Band in Los Angeles zurück, um ihrem neuen Album den letzten Feinschliff zu verpassen. POP EVIL arbeitete für das neue Album mit neuen Produzenten und Musikern, um die Vielfältigkeit des Sounds zu optimieren. Wie die ersten beiden Singles vermuten lassen, war der genreübergreifende Kontrast noch nie so hoch, wie beim sechsten Album der Band.
Dabei schrieben POP EVIL ca. 30 Songs, die auf die stärksten 12 reduziert wurden und alles repräsentieren, worum es bei POP EVIL im kommenden Album gehen wird. Nach ihrem hochgelobten Album „Pop Evil“ liefert die Band jetzt einen neuen Meilenstein der Bandgeschichte. Auch im Streaming macht der Band keiner so schnell was vor. Insgesamt kommt POP EVIL auf 600 Millionen weltweite Streams. Das Songwriting von POP EVIL auf VERSATILE konzentriert sich auf die Gegenüberstellung von Melodie und schwerem Groove. Mit einer geschickten Mischung aus Hymnen und zeitlosen Power-Balladen liefern POP EVIL ihre bisher ehrgeizigste Wiedergeburt ab. Das fängt schon überzeugend bei Opener ‘Let the Chaos Reign’ überzeugend los mit einer Mischung aus Alternative Metal und Rap Passagen, wird dann bei ‘Set Me Free’ deutlich melodischer und mit ‘Breathe Again’ folgt dann das erste Highlight auf ‘Verstile’ gefunden. Brachiale Gitarren verbinden sich mit der prägenden Stimme und einem sehr eingängigen Refrain zu einem absoluten Ohrwurm, der zukünftig auf keinem Konzert der Truppe fehlen dürfte. Was mir bereits nach diesen ersten drei Songs positiv auffällt, ist, dass kein Song auf “Versatile” gleich klingt. Beste Beispiele hierfür liefern ‘Work’, das größtenteils auf Gitarren verzichtet und mehr auf Synthie-Beats baut, das ruhige, balladesk beginnende ‘Inferno’, die Power-Ballade ‘Stronger (The Time is Now)’ oder das in den Strophen groovende ‘Fire Inside’. Und so geht es weiter, es gibt immer wieder die Aha-Momente, die Spaß machen insgesamt 12 Songs, von denen keiner wie der andere klingt. POP EVIL ist mit “Versatile” ein sehr abwechslungsreiches, überzeugendes und eingängiges Album gelungen ist, bei dem es immer wieder Neues zu entdecken gibt. VERSATILE klingt genauso, wie es der Name vermuten lässt. Es destilliert die schwebenden Melodien und treibenden Riffs von POP EVILs Vergangenheit und leitet eine ehrgeizige Erkundung der Zukunft ein.

Videos:

Let The Chaos Reign (Official Audio Video): https://www.youtube.com/watch?v=3dbmjynUxWE

Breathe Again (Official Music Video). https://www.youtube.com/watch?v=A8fW4raUopI

Work (Official Music Video) https://www.youtube.com/watch?v=DlOyRPR0RRU

Set Me Free (Official Visualizer) https://www.youtube.com/watch?v=dfC9pnCLuyI

Pop Evil sind:

Leigh Kakaty (Lead Vocals)

Nick Fuelling (Lead Guitar)

Dave Grahs (Rhythm Guitar)

Matt DiRito (Bass)

Hayley Cramer (Drums)

Weitere Infos:

https://popevil.com/

https://www.facebook.com/popevil

https://www.popevil-versatile.com/?fbclid=IwAR0Hp2MilmTjTQMNefXD9efIDw3sf2POVIckvbtBGG-p3OaLLOa2-RBbSIA