Foto: Guillermo Bricene

Zwischen alternativem, modernem Metal und spürbarem Zeitgeist haben sich die US- amerikanischen Durchstarter TETRARCH in den letzten Jahren mehr als nur einen Namen in der Szene gemacht und sind längst über den Status eines Insider Tipps hinausgewachsen. Bereits das 2017 erschienene Debüt Freak wurde von der internationalen Presse und der Musikindustrie, als auch von Künstlern der Szene hoch gelobt und sicherte der Band eine einzigartige Position innerhalb des Genres. Und wenn TETRARCH etwas eindeutig behaupten können, dann, dass sie die wahrscheinlich hartgesottenste Heavy-Band auf dem Planeten sind. Im Laufe mehrerer harter Monate, in denen viele Bands gezwungen waren, ihre Kunst an den Nagel zu hängen oder eine Vollbremsung einzulegen, haben sich TETRARCH der Herausforderung angenommen und ihr bisher erfolgreichstes Jahr manifestiert.

Das 2021 erscheinende 10-Tracks starke Album ‘Unstable’ manifestiert den Kometen-Status der Band und beweist deren musikalische Wandelbarkeit auf höchstem Niveau.  Das Album erscheint am 30. April via Napalm Records. Der kommende Longplayer verliert keine Zeit, um die unkonventionelle, enorme Schlagkraft der Band unter Beweis zu stellen und statuiert bereits mit dem Intro-Track „I’m not right“ ein explosives Exempel für neuartige Spielarten des modernen Metal. Die Zahlen sprechen für sich – die erste Single erreichte inzwischen über eine Millionen Streams auf YouTube – Tendenz steigend. Getragen von der beeindruckenden stimmlichen Varianz von Front-Shouter Josh Fore und den rasenden Riffs der Ausnahme-Gitarristin Diamond Rowe, bricht der Track zwischen puren Emotionen und einer beeindruckenden, neu-gedachten Hommage an Genre-Größe der frühen 2000er. Musikalisch auf den Punkt und lyrisch am Puls der Zeit legen TETRARCH mit Tracks wie der Anti- Mobbing Hymne „Sick Of You“ und einer Ode an toxische Beziehungen, „You Never Listen“, den Finger auf die Wunde und meistern den Spagat zwischen Retrospektive und klarem eigenen Sound, ohne dabei Klischees zu verfallen. „Negative Noise“ überzeugt mit halsbrecherischem Tempo und Rowes harten Gitarrenriffs, die sicherlich die Köpfe einiger renommierter Gear-Autoren verdrehen werden. „Take A Look Inside“ öffnet eine weitere, kühl konnotierte Facette der Band und rückt den Bassisten Ryan Lerner und Schlagzeuger Ruben Limas in den Vordergrund. Mit „Addicted“ und „Trust Me” stellen TETRARCH erneut ihre Diversität unter Beweis, scheuen sich nicht auch ihre introspektive Seite und ziehen den Hörer in eine hörbar übernatürliche Atmosphäre. Insgesamt liefern TETRARCH mit ihrer 2021er Veröffentlichung Unstable auf 10 Tracks und 37 Minuten Spielzeit ein Paradebeispiel für starke Attitüde, pures Talent und triumphalen Modern Metal!

Videos:

‚I’m not Right‘ : https://www.youtube.com/watch?v=YGbXuxGh1Dk

‘You never listen’: https://www.youtube.com/watch?v=AQq9BH6rV4k

‘Negative Noise’: https://www.youtube.com/watch?v=NFuPQ159LRU

Weitere Infos:

https://www.facebook.com/tetrarchmusic/

https://tetrarchmusic.com/