Während Konzerte und jubelnde Menschenmengen heutzutage ein längst verlorenes Echo der Vergangenheit zu sein scheinen, bringen die melancholischen Progressive Metaller AMORPHIS einen Teil des Lebens und der unvergleichlichen Energie zurück, die viele von uns so sehr vermisst haben. Als die Aufnahmen am 7. Dezember 2019 bei ihrer speziellen Heimatstadt-Show stattfanden, wussten die Finnen kaum, dass dies eines ihrer letzten Konzerte vor dem Ausbruch der Pandemie Anfang 2020 sein würde. Mit insgesamt 15 Tracks und einer Laufzeit von über eineinhalb Stunden nehmen AMORPHIS uns mit auf eine Reise durch ihre Vergangenheit und zeigen ihre besten Songs der letzten 30 Jahre, in denen sich die Band zu einem der besten Metal-Exporte Finnlands entwickelte.
“Helsinki Ice Hall, was soll ich sagen … genau dort, wo wir als Kinder in den 80ern Bands wie Deep Purple, Iron Maiden, Metallica und viele andere gesehen haben”, blickt Tomi Koivusaari zurück, wenn er an die Show denkt. „Ich bin sicher, wir haben alle davon geträumt, eines Tages dort zu spielen. In unserer Heimatstadt Helsinki, wo alles vor 30 Jahren mit AMORPHIS anfing. Ich würde also sagen, wir alle hatten bei diesem Auftritt, der letzten Show auf unserer Finnland-Tour im letzten Jahr, ein besonderes Gefühl. Ich denke, diese Aufnahme zeigt ein sehr ehrliches Bild von uns wie wir live spielen. Im Anschluss wurde nichts mehr bearbeitet, außer natürlich mächtig gemischt und gemastert. Als ich es mir vor einiger Zeit angehört habe, habe ich gemerkt, wie sehr es vermisse, live zu spielen. Und doch haben wir keine Ahnung, wann es als nächstes wieder möglich sein wird, in dieser verrückten Situation mit Covid und allem … Also, bleibt gesund, passt auf euch auf und strahlt weiter, wir sehen uns hoffentlich bald auf Tour. Ganz sicher.“
“Live At Helsinki Ice Hall” wird als 2-CD-Digipak und als Download / Stream erhältlich sein. Die 2LP-Version dieser Show ist exklusiv im Boxset „Vinyl Collection 2006 – 2020“
Bestellt “Live At Helsinki Ice Hall” hier vor:: https://nblast.de/Amorphis-LiveHelsinki
Pre-save “Live At The Helsinki Ice Hall” hier: http://nblast.de/AmorphisLivePre
Bestellt “Vinyl Collection 2006 – 2020” hier: http://nblast.de/Amorphis-VinylColl
Mit der fesselnden Live-Hymne “Daughter Of Hate”, präsentieren AMORPHIS heute außerdem die erste Single bzw. Video aus dem kommenden “Live At Helsinki Ice Hall” Epos.
Seht das Video hier:  https://youtu.be/cxgn3lEWnTI

AMORPHIS sind:
Tomi Joutsen | vocals
Esa Holopainen | guitars
Tomi Koivusaari | guitars
Santeri Kallio | Keyboards
Olli-Pekka Laine| bass
Jan Rechberger | drums

AMORPHIS online:
www.amorphis.net
www.facebook.com/amorphis
www.instagram.com/amorphisband
www.nuclearblast.de/amorphis