Photo credit: Jim Louvau

KILLER BE KILLED, die am 20. November eines der sehnlichst erwartesten Metalplatten des Jahres “Reluctant Hero”, via  Nuclear Blast Records veröffentlichen haben die dritte Single des Albums heute veröffentlicht:‘Inner Calm From Outer Storms’ (https://youtu.be/7C14WMKkUbo).

“‘Inner Calm From Outer Storms’ handelt von der Fähigkeit, ein fernes oder unersichtliches Ziel wahrzunehmen”, erklärt Troy Sanders. “Es erkundet die Reise mutiger Verlassenheit, wo das Ziel existiert oder aber eben vielleicht auch nicht.”

Greg Puciato pflichtet dem mit der Aussage bei, dass die Lyrics sich “an der Idee orientieren, offen für die Freiheit zu sein Chaos als Teil der eigenen Existenz anzuerkennen”.

Das elf Songs starke Alum wurde schon jetzt mit weltweiten Lobeshymnen von der Fachpresse willkommen geheißen. Revolver, deren aktuelles Cover die Band ziert, sagten, dass “ Max Cavalera, Greg Puciato, Troy Sanders und Ben Koller mit ihrem zweiten überraschenden Album den Supergroup Status gegen jugendlichen Enthusiasmus eintauschen“. Kerrang!, die KILLER BE KILLED ebenfalls auf ihrem aktuellen Cover abbilden, beschrieben den Release als ‘Flutwelle der Brachialität”, Loudwire sagten, dass die Musik zermalmend ist, Metal Injection versprechen, dass die Titel ‘den verdammten Kopf abreißen’, Brooklyn Vegan bezeichneten sie als ‘hymnisch’ und Consequence of Sound bescheinigte der Band ‘aus allen Rohren zu feuern’.
KILLER BE KILLED veröffentlichten vor Kurzem bereits zwei Singles aus dem kommenden Album:
‘Dream Gone Bad’ (https://youtu.be/dMFgUWPvqsU)
‘Deconstructing Self-Destruction’ (https://youtu.be/_PZOVkU6gAc).

KILLER BE KILLED besteht aus Sänger und Gitarrist Max Cavalera (SOULFLY/ex-SEPULTURA), Schlagzeuger Ben Koller (CONVERGE/MUTOID MAN), Sänger und Gitarrist Greg Puciato (THE BLACK QUEEN/THE DILLINGER ESCAPE PLAN) und Sänge und Bassist Troy Sanders (MASTODON/GONE IS GONE). Die ersten Gerüchte um die Metal Supergroup kamen 2011 auf, 2013 trat die Band erstmals mit dem Namen KILLER BE KILLED in Erscheinung und kündigte 2014 kurz daran ihr selbst-betiteltes Debütalbum an. Die Band debütierte live im folgenden Jahr im Rahmen des australischen Soundwave Festivals. Revolver beschreibt KILLER BE KILLED als “freidrehend und unerschrocken experimentell”. Metal Injection labelte das Debütalbum als “kontrolliertes Chaos” und Loudwire sagt, dass die Band “ihre eigene Identität besitzt, jedoch genug nach SOULFLY, THE DILLINGER ESCAPE PLAN und MASTODON klingt, um die Fanbase jeder dieser Bands anzusprechen.”

Killerbekilled.com

Facebook.com/KillerBeKilled

Twitter.com/killerbekilled

Instagram.com/killerbekilled

Youtube.com/user/killerbekilled