Photo: Ebru Yildiz + Jacob Slaton

PALLBEARER, die am 23. Oktober ihr 4. Studioalbum »Forgotten Days« veröffentlichen werden, haben heute eine zweite Single am Start – ‘Rite of Passage’ ist jetzt hier zu sehen:
https://youtu.be/WH9GggAVjpg

“’Rite of Passage’ ist sowohl eine Reflektion als auch eine Beichte”, erklärt Bassist und Songwriter Joseph Rowland. “Der Verlust von Familienmitgliedern hinterlässt Narben, die nie wieder heilen werden und der Zweck dieses Songs war es, dieses Gefühl der Trauer in Musik umzuwandeln. Somit fühlte es sich auch absolut richtig an, den Track wieder in Richtung unserer Doom-Anfänge gehen zu lassen.”

Die Band hatte zuvor einen Song und ein begleitendes Musikvideo zu dem Albumtiteltrack veröffentlicht (https://youtu.be/OuH3pX8tqCg) und außerdem eine schwarz-weiße “Cinema Edition” des Clips (https://youtu.be/FV1oaYgktvo). Der Song erhielt zahlreiche positive Kommentare aus der Presse, so bezeichneten Consequence of Sound den sechsminütigen Track als “zweifellos das härteste Material seit ihrer legendären Demo von 2010″ und Revolver beschrieb das Album als “energisch und melancholisch, das den majestätischen Vintage-Flair von Black Sabbath mit der morbiden Romantik von Type O Negative verbindet”.
Über die Themen auf dem Album erklärte Sänger und Gitarrist Brett Campbell: “Erinnerungen sind ein großer Teil unserer neuen Platte. Das Zeitverstreichen. Wie Dinge sich im Laufe der Zeit verändern. War die Vergangenheit tatsächlich so wie wir es in Erinnerung haben?”
Das von Randall Dunn (Sunn O))), Earth, Johan Johannson) produzierte Album wurde in den Sonic Ranch Studios in West Texas aufgenommen. Michael Lierly, der Bruder des Schlagzeugers Mark Lierly war erneut für das Coverartwork zuständig und erschuf ein Bild, das zwar grob und doch ausdrucksstark und herzzerreißend ist und perfekt zu der lyrischen Melancholie von PALLBEARER passt.

PALLBEARER besteht aus Brett Campbell (Gesang/Gitarre), Devin Holt (Gitarre), Joseph D. Rowland (Bass/Gesang) und Mark Lierly (Schlagzeug). Die aus Little Rock, Arkansas stammende Band gründete sich im Jahr 2008 und veröffentlichte bislang drei Alben: »Sorrow And Extinction« (2012), »Foundations Of Burden« (2014) und »Heartless« (2017). PALLBEARER erhielten großen Zuspruch von einigen der größten amerikanischen Magazine, wie dem Rolling Stone, der ihre Musik als “wunderschöne Melancholie” bezeichnete oder der New York Times, die schrieb: “PALLBEARER nehmen sich die verzerrten Gitarren und das Leid des Genres, aber fügen immer wieder Elemente des Optimismus hinzu”, während das Decibel ihnen bereits zwei Mal eine Coverstory widmete und die Band als “majestätisch” und “außergewöhnlich” beschrieb.

Weitere Infos:
https://www.pallbearerdoom.com
https://www.facebook.com/pallbearerdoom
https://www.instagram.com/pallbearerdoom
https://www.twitter.com/pallbearerdoom