Marcus Spangler und sein Team haben in Markneukirchen zusammen mit dem russischen Bassisten Leonid Maksimov einen beeindruckenden Fretless-Bass nach dessen Vorstellungen erschaffen. Mithilfe dieses Videos kann Mensch von der Auswahl der Hölzer bis zur Übergabe des fertigen Warwick Streamer Stage I hautnah dabei sein.

Hier das Making The Instrument Video: https://www.youtube.com/watch?v=C3_wTa1J-ww

Die Liste der Besonderheiten und Features bei diesem Fretless-Bass ist lang: Maple/Ekanga Neck mit Ebenholzgriffbrett und fluoreszierenden Dot Inlays und Lagen-Markierungen, Korpus aus Sumpfesche mit  speziellem Blue Flip-Flop Chrome Finish (Matching Headstock), ein aktives umgekehrtes P/J Pickup Setup von EMG, bei dem der P-Style Pickup auf dem Kopf stehend eingesetzt wurde (was eine Umgestaltung des Standardbauplans erforderte um die Aussparungen im Korpus daran anzupassen), D-Tuner für schnelle Drop Tunings, spezielle Elektronik usw. usw. Auch interessant: Leonid benutzt einen Fret Wrap zur gezielten Dämpfung der Saiten, was insbesondere bei Tapping-Techniken den Klang sauberer macht. Die unterlegte Musik im Video ist natürlich auf exakt diesem Bass gespielt.

Weitere Informationen über den Warwick Streamer Stage I Fretless – Blue Flip-Flop Chrome Finish #18-3978 unter:

http://warwick.de/de/Warwick–Produkte–Instrumente–Customshop—Masterbuilt–Basic-Bass-Models–Streamer–Streamer-Stage-I–Streamer-Stage-I-4-String–Streamer-Stage-I—18-3978–4-Saiten–Bilder.html

Mehr Infos zu Leonid Maksimov gibt’s unter:

http://leonidmaksimov.ru/