Durch das Kaninchenloch hindurch und ab durch die Mitte, verkünden ORANSSI PAZUZU jetztdie Veröffentlichung ihres fünften Albums ‘Mestarin kynsi‘ (“Die Klaue des Meisters”). Nachdem sie einen Vertrag mit den deutschen Industriegiganten Nuclear Blast unterschrieben, untergraben ORANSSI PAZUZU die Idee der Weltherrschaft, indem sie mit ihrem neuen Album einen konzeptionellen Diskurs über Indoktrination und Propaganda eröffnen. Ihr psychologischer Albtraum entwickelt einen philosophischen und ernsthaften Ton, wo eine fiktiv-okkulte Zukunft auf die Realität trifft.
Schaut euch den atemberaubenden Trailer, mit dem ORANSSI PAZUZU die Neuigkeit verkünden, hier an:
https://youtu.be/2ymS3P9lcuY

In ihrer finnischen Muttersprache bedeutet “Oranssi” “Orange”, die Farbe der kosmischen Energie, während “Pazuzu” der Name des mesopotamischen Dämon des Windes ist. Zusammen ergibt ORANSSI PAZUZU ein wirbelndes Kaleidoskop psychedelischer Elemente, welches seit 2007 den Untergrund mit immer wieder neuen Grenzüberschreitungen aufmischt.
Jun-His: „Wir haben uns nach Horizonten umgeschaut. Und auf der anderen Seite wollten wir aber auch den Stil und die Atmosphäre weiterspinnen, die auf ‚Värähtelijä‘ vorherrschte. Ein großer Einfluss dieses Mal waren verschiedene Elektro Alben, welche uns dazu inspiriert haben, einen Song zu schreiben, welche durch verschiedene Portale reist und von der neuen Umgebung verstümmelt und verändert wird.“
“Mestarin kynsi” öffnet nicht nur die Türen zu einer neuen Art von Wahrnehmung, sondern hebt sie gleich aus ihren Angeln. Für das Album arbeiteten ORANSSI PAZUZU erneut mit ihrem Co-Produzenten Julius Mauranen in ihrere Heimatstadt Tampere, Finnland. Diese Vertrautheit trug der Entwicklung des Albums bei. Um es in den Worten von Jun-His zu sagen:
“Es schlägt ein Stadtherz auf diesem Album.”

Weitere Infos zu ORANSSI PAZUZU:
www.oranssipazuzu.bandcamp.com
www.facebook.com/oranssipazuzu
www.instagram.com/oranssipazuzu