Das EarthQuaker Devices Life Pedal V2 bietet Distortion, Boost und einen regelbaren Octave-Up Effekt in einem kompakten Effektpedal. Die Amplitude-Sektion des Pedals basiert auf dem klassischen White Face Distortion Pedal, die Schaltung wurde jedoch um drei wählbare Clipping-Modi erweitert. Die erste Position (No Diode OpAmp Drive) bietet einen satten Drive bei maximalem Volume. Die zweite Position nutzt zwei Silizium-Dioden und eine LED in einer asymmetrischen Clipping-Konfiguration und erzeugt einen leicht komprimierten, smoothen Crunch, der an einen übersteuerten Verstärker erinnert. Die dritte Position nutzt zwei Silizium-Dioden und erzeugt den klassischen White Face Sound.

Die Octave-Up Sektion arbeitet komplett analog und lässt sich über einen Regler oder ein optionales Expression Pedal stufenlos mit der Verzerrung mischen. Der monophone Effekt arbeitet am saubersten mit einzelnen Noten oberhalb des 12. Bundes, die über den Neck Pickup gespielt werden. Akkorde erzeugen einen chaotischen, scheppernden Sound. Dreht man den Octave-Regler voll auf erzeugt das Life Pedal V2 einen dreckigen, wütenden Fuzz-Sound, der an das Super Fuzz erinnert. Die Magnitude Sektion ist ein MOSFET Booster, der Röhrenverstärker in die Sättigung treibt. Der Booster arbeitet komplett clean und fügt dem Signal selbst keine Verzerrung hinzu, bietet dafür aber ein extrem hohes Output Level um das Front End des Amps zu pushen. Der Signalweg geht Octave>Distortion>Boost, dabei lassen sich beide Sektionen unabhängig voneinander nutzen.

Das EarthQuaker Devices Life Pedal V2 ist mit True Bypass ausgestattet und Hand-Made in Ohio/USA. Die Stromversorgung erfolgt über ein optionales 9V-DC-Netzteil. Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Erhältlich ab Mitte Januar!

Der empfohlene Verkaufspreis (EVP) für das EarthQuaker Devices Life Pedal V2 beträgt inkl. Mwst. Euro 329,00.

Weitere Informationen zu EarthQuaker Devices unter:

https://www.earthquakerdevices.com

www.w-distribution.de