Die Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Serie bietet den beliebten Antiquity-Sound vergangener Zeiten in einem brandneuen, kosmetisch nicht gealterten Look.

Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Humbucker Pickups, Nickel Cover

Die Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Humbucker bieten den authentischen Klang gealterter Vintage-P.A.F. Tonabnehmer. Der Neck Humbucker liefert einen artikulierten und dennoch weichen Klang, der aus einem perfekt ausgewogenen Frequenzgang resultiert, der eine sanfte Attack in den Höhen mit einem warmen, voll klingenden Low-End kombiniert. Der Bridge Humbucker liefert den klassischen P.A.F. Ton mit der richtigen Balance aus artikulierten Höhen und einem warmen Low-End. Erhältlich als Bridge- und Neck-Version sowie als Set (Bridge + Neck).

Der empfohlene Verkaufspreis (EVP) für den Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Humbucker Pickup (Bridge oder Neck) beträgt inkl. Mwst. je Euro 213,00.

Der empfohlene Verkaufspreis (EVP) für das Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Humbucker Set (Bridge + Neck) beträgt inkl. Mwst. Euro 397,00.

Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d P90 Dog-Ear Pickups, Black

Der Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d P90 Dog-Ear Tonabnehmer verwendet zwei speziell kalibrierte Alnico II Stab-Magnete und eine Custom Spulen-Wicklung um das authentische „Knurren“ eines ES-330 Pickups aus den späten 50er Jahren zu erzeugen. Akkorde haben bei der Steg-Version einen kernigen, rauen Mitten-Bereich und einzelne Noten klingen schön und definiert, ohne dabei hart zu klingen.

Akkorde klingen bei der Neck Version voll und rund und einzelne Noten haben eine schöne, leichte Definition. Der Antiquity P90 Neck Pickup ist RWRP gewickelt, sodass er in Verbindung mit der Bridge Version Brumm-unterdrückend arbeitet.

Der empfohlene Verkaufspreis (EVP) für den Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d P90 Dog-Ear Black (Bridge oder Neck) beträgt inkl. Mwst. je Euro 176,00.

Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Tele Bridge Pickup

Der Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Tele Bridge Tonabnehmer (Lead) bietet den authentischen Tele-Sound der frühen 50er Jahre. Die speziell kalibrierten, handgeschliffenen Alnico II Stab-Magnete erzeugen den klassischen „Tele-Twang“ mit deutlich betonten Höhen, die schön und klar sind ohne dabei „beißend“ zu wirken. Wie die Originale sind auch die eisenhaltigen Bodenplatten der Antiquity Retrospec’d Serie nicht mit Wachs vergossen um den „Twang-Tone“ der Telecaster gerade am Rande der Rückkopplung und des Break-Ups zu belassen.

Der empfohlene Verkaufspreis (EVP) für den Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Tele Bridge Pickup beträgt inkl. Mwst. Euro 151,00.

Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Tele Neck Pickup

Der Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Tele Neck Tonabnehmer (Rhythm) bietet den authentischen Tele-Sound der frühen 50er Jahre. Der Bass-Anteil im Signal ist angenehm ausgeglichen und gibt dem Sound eine schöne Sättigung. Die handgeschliffenen Alnico V Stab-Magnete und die spezielle Spulen-Wicklung geben dem Signal smoothe Höhen mit einer musikalischen Attack. Der Antiquity Tele Neck Pickup ist RWRP gewickelt, sodass er in Verbindung mit der Bridge Version (Lead) Brumm-unterdrückend arbeitet.

Der empfohlene Verkaufspreis (EVP) für den Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Tele Neck Pickup beträgt inkl. Mwst. Euro 151,00.

Seymour Duncan Antiquity II Retrospec’d Jazzmaster Pickups

Der Seymour Duncan Antiquity II Retrospec’d Jazzmaster Bridge Tonabnehmer kommt mit handgeschliffenen Alnico V Stab-Magneten und einer speziellen Spulen-Wicklung, um den hellen, glasigen und knackigen Jazzmaster-Sound der 60er Jahre zu erzeugen. Akkorde haben eine klare Qualität und Soli heben sich mit dem hellen 60er Jahre Surf-Tone wirklich perfekt ab. In Kombination mit dem Antiquity II Retrospec’d Jazzmaster Neck Tonabnehmer (RWRP) arbeiten die Pickups Brumm-unterdrückend.

Der empfohlene Verkaufspreis (EVP) für den Seymour Duncan Antiquity II Retrospec’d Jazzmaster Pickup (Bridge oder Neck) beträgt inkl. Mwst. je Euro 121,00.

Die Seymour Duncan Antiquity Retrospec’d Pickups sind ab Ende Januar 2020 verfügbar.

Weitere Informationen zu Seymour Duncan unter:

 

https://www.seymourduncan.com
www.w-distribution.de