Photo Credit: Gene Ambo Photo

SLAYER, bestehend aus Tom ArayaKerry KingGary Holt und Paul BostaphTrafalgar ReleasingNuclear Blast Records und Prime Zero Productions haben nun, nachdem der Konzertfilm »Slayer: The Repentless Killogy (Live At The Forum In Inglewood, CA)« am 06. November einmalig in deutschen Kinos zu sehen war, auch das dazugehörende Album veröffentlicht.
SLAYER haben über knapp vier Jahrzehnte hinweg immer wieder aufs Neue bewiesen, dass sie die größte Thrash Metal-Band auf diesem Planeten sind – die Band, an denen sich andere messen lassen müssen und der viele nacheifern. Nun, da der letzte Teil ihrer Abschiedswelttournee läuft, hat es das SLAYERische Angriffskommando – bestehend aus der Band, Trafalgar ReleasingNuclear Blast Records und Prime Zero Productions – mit »Slayer: The Repentless Killogy (Live At The Forum In Inglewood, CA)« auf die Leinwände und in die Audioplayer dieser Welt

Kompromisslos und unumgänglich: »Slayer: The Repentless Killogy (Live At The Forum In Inglewood, CA)« bringt SLAYERs gesamtes Liveset vom 05. August 2017 im Forum Los Angeles auf die Leinwand. Regie führte dabei kein Geringerer als Wayne Isham, der bereits Videoproduktionen von METALLICA, den FOO FIGHTERSMICHAEL JACKSONKELLY CLARKSON und BRITNEY SPEARS geleitet hat. Der Film zeigt SLAYER, wie sie an jenem Abend u.a. Klassiker wie ‘South Of Heaven’‘War Ensemble’‘Mandatory Suicide’‘Dead Skin Mask’‘Raining Blood’ und ‘Angel Of Death’ in die Arena feuern – und das alles unterstützt von einer der mächtigsten Bühnenproduktionen ihrer Karriere.

Dass das (voraussichtlich) letzte Slayer-Release noch von einem Skandälchen begleitet wird, sollte als letzte Krönung und Beweis für bis ans Ende bestehende Gefährlichkeit der Band verstanden werden – ist für deutsche Fans aber vor allem ein Ärgernis; Während der Rest der Welt den Kurz- und Konzertfilm ‘The Repentless Killogy’ feiert, wird er in Deutschland mangels FSK-Freigabe nicht erscheinen. Wer die brutalen Musikvideos zu ‘You Against You’, ‘Repentless’ und ‘Pride In Prejudice’ vor Augen hat, kann ahnen, woher der Wind weht. Schade ist es allemal um den Konzertteil von Regisseur Wayne Isham (unter anderem Metallica, Foo Fighters). Bleibt uns hierzulande noch der „Soundtrack“ der Live-Sektion des Films – und der ist doch letztlich ohnehin das Herzstück des Ganzen. Mindestens interessant ist die Entscheidung, auf einen Mitschnitt der REPENTLESS-Tour von 2017 zurückzugreifen statt von der tatsächlichen Abschiedstournee; die Setlist strotzt trotzdem vor Krachern jüngeren (‘Hate Worldwide’, ‘You Against You’, ‘Disciple’), älteren (‘Dead Skin Mask’, ‘Hallowed Point’) und historischen Datums (‘The Antichrist’, ‘Hell Awaits’), der Sound ist kantig und druckvoll, und Publikum und Band geben hörbar alles. So ist THE REPENTLESS KILLOGY – LIVE AT THE FORUM IN INGLEWOOD, CA auch in der abgespeckten deutschen Variante ein tröstendes Weihnachtsgeschenk am Jahresende des Slayer-Endes. Und wer weiß, ob wir in naher Zukunft nicht doch mit einem Mitschnitt der „Final World Tour“ (geht noch bis 30. November) beglückt werden.

Mehr zu »Slayer: The Repentless Killogy (Live At The Forum In Inglewood, CA)«:
‘Repentless’ OFFIZIELLES LIVEVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=tqvvaY2LvuI
Interview: https://www.youtube.com/watch?v=LQ9aN0KiKJ0

SLAYER live:
»The Final Campaign«
w/ PRIMUS, MINISTRY, PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS
14.11. USA Moline, IL – TaxSlayer Center
15.11. USA Sioux Falls, SD – Denny Sanford PREMIER Center
17.11. USA Fargo, ND – Fargodome
18.11. USA Omaha, NE – CHI Health Center
20.11. USA Colorado Springs, CO – Broadmooe World Arena
22.11. USA Billings, MT – Rimrock Auto Arena
24.11. USA Spokane, WA – Arena
26.11. USA Oakland, CA – Oracle Arena
27.11. USA Las Vegas, NV – MGM Grand Garden Arena
29.11. USA Los Angeles, CA – The Forum
30.11. USA Los Angeles, CA – The Forum *AUSVERKAUFT*

Weitere Infos:

www.slayer.net
www.facebook.de/slayer
www.instagram.com/slayerbandofficial
www.twitter.com/slayer