Kürzlich beim Konzert von Vadot zu seinem 10jährigen Jubiläum hatte ich die Gelegenheit gleich drei Künstler*innen/Bands zu sehen, die mit ihrer intensiven Musik einfach begeisterten. Neben dem Berliner Vadot waren dies die Unplaces aus Bochum (Artikel folgt) und Moran Margal, eine herausragende Stimme aus Israel. Und kürzlich hat die inzwischen in Berlin lebende Ausnahmesängerin ihr langersehntes Album “Under Your Bed” in die Welt entlassen. Neben der Freude, dieses Herzensprojekt, in das sie so viel Arbeit, Energie und Liebe gesteckt haben, zum Leben zu erwecken, gibt es da noch ein Thema, das Moran und ihre Band unbedingt ansprechen möchten. Und das hat zum Teil mit ihrem neuen Video zu “Take Your Money” zu tun, das zusammen mit dem Album veröffentlicht wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=ecCn4qdkjAQ&feature=youtu.be

“And we sit down, how blind can we be, when all the trees are gone, so are we, so are we”

Zu diesem Zeitpunkt sollten diese Zeilen bei jedem einen tiefen Schmerz auslösen. Aber allein die Existenz von Problemen wie dem hier thematisierten zeigt, dass es nicht genug Menschen gibt, die sich dafür interessieren – für unsere Zukunft, unseren Planeten. Nein, es ist nicht unser Planet. Wir müssen aufhören, uns zu verhalten als gehöre die Natur uns Menschen. Es gibt keinen Plan(eten) B. Moran und ihre Band haben realisiert, dass ihr Song “Take Your Money” gerade in Anbetracht dessen, was derzeit auf der Erde passiert, schmerzlich relevant erscheint. Doch lassen wir die Künstler für sich sprechen:

“Nina Simone hat einmal gesagt, dass man als Künstler die Zeit, in der man lebt, reflektieren und sie für seine Kunst nutzen soll. Wir leben in einer Zeit, in der Geld, Macht und Gier unsere Natur mehr zerstören als jemals zuvor. ‘Take Your Money’ handelt von der Zerstörung des Planeten, Tierquälerei und der Ignoranz der Folgen davon, die Natur wie Müll zu behandeln. Es ist der Song mit den wenigsten Gothic- oder Metal-Einflüssen auf dem Album und könnte mehr in den Folk Rock eingeordnet werden, aber ‘Take Your Money’ soll hauptsächlich eine Message sein. Der Song, geschrieben und komponiert von Moran selbst, wird von der veganen Aktivistengruppe, dem Drummer-Ensemble “Drums over Knives”, unterstützt, die von Morans brasilianischem Drummer Marcos Feminella, der auch das Schlagzeug in diesem Song arrangiert hat, ins Leben gerufen wurde. Marcos Feminella und Ishay Sommer (Bass) gehören beide zu den zahlreichen Mitgliedern von Drums over Knives. Als Gruppe demonstrieren sie häufig in ganz Deutschland für eine bessere Zukunft.”

Drummer Marcos Feminella fügt hinzu:

“Wir haben die Zusammenarbeit von Drums over Knives und Moran Magal als große Chance gesehen – beides Bands, in denen Ishay Sommer und ich vertreten sind. ‘Take Your Money’ handelt von den Grausamkeiten, die Menschen der Erde und ihrer Erhaltung zufügen, die auch viel mit Tierrechten zu tun haben. Wir haben an ein paar coolen DoK-Grooves und Solos gearbeitet und es geschafft, sie dem Song gut anzupassen. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Auf einem toten Planeten gibt es keine Musik.”

Moran Magals Album “Under Your Bed” enthält 11 Songs plus dem Bonus  “Take Your Money” auf der CD, allesamt intensiv und eindringlich interpretiert von Moran mit einer ungeheuren Tiefe und Ausdrucksstärke in ihren Texten, wirklich eine außergewöhnliche Veröffentlichung, da kann ich nur eines zusagen – Verbreitet die Message und die Musik!

Moran Magal online:

https://www.youtube.com/watch?v=Jzdgn52BEaQ&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=Kf47tqwgSBs&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=c4yMnJ0ZTG4

https://www.moranmagal.com/

https://www.facebook.com/moran.magal/

https://www.instagram.com/moran_magal_official/

https://www.youtube.com/channel/UCKvbptRSEDEaRZs1s4VO8_Q

https://www.facebook.com/drumsoverknives/

https://orcd.co/n0yporb