Alptraum und zwar auf allen erdenklichen Ebenen! Es gibt keinen Rückzugort mehr, an dem Menschen sich sammeln können, ohne dass der Abgrund einen zu verschlingen droht. Christian Kraus eröffnet im Verlauf seiner Geschichte Sequenz um Sequenz und gibt die Motivation des Wahnsinns preis. In die seine Hauptfigur gerät.

Thomas Kern, Psychoanalytiker, verheiratet und Vater einer 17-jährigen Tochterlebt ein durchaus beschauliches Leben. Na gut, die Ehe ist nicht mehr die Jüngste und seine Tochter muckt mit pubertierenden Marotten. Doch eines Tages taucht eine junge Frau in seiner Praxis auf und signalisiert, seine Hilfe zu benötigen. Kurze Zeit später stürzt sie sich vor seinen Augen in den Tod. In der Wohnung der Toten wird ein Brief gefunden, der angeblich von ihr stammt. Sie behauptet darin, Thomas kern habe sie vergewaltigt. In seine Praxis wird eingebrochen und unter anderem sein Laptop gestohlen. Dieser wird wenige Tage später gefunden. Darauf entdeckt die Polizei kinderpornographisches Material. Das Thomas Kern völlig fremd ist. Frau und Kind wenden sich von ihm ab. In seiner Verzweiflung lässt er sich auf das Angebot eines Privatdetektives ein. Seine Recherche ergibt Erstaunliches. Die Tote ist die Tochter eines einflussreichen, vermeintlich charismatischen, Vermögensberaters. Sektengleich beherrscht er einflussreiche Kreise Hamburgs. Von mafiösen Strukturen umworben, beherrscht er sein Unternehmen in gottesähnlicher Gestalt. Dieser Unternehmer hat eine dunkle Vergangenheit, die viele Rätsel birgt. Verzweifelt versucht Thomas kern herauszubekommen, warum er zum Ziel der Zerstörungswut dieses Mannes wurde. Ein Mitarbeiter der ermittelnden Polizei berichtet ihm, dass die Polizei wisse, dass der ihn belastende Brief gefälscht sei und die Kinderpornos ihm auf den Laptop geladen wurden. Es würde gegen den Vermögensberater ermittelt, aber er müsse solange die Füße stillhalten. Als seine Frau bei einem fingierten Verkehrsunfall stirbt und seine Tochter in die Fänge der Sekte gerät, kann er nicht mehr stillhalten. Er marschiert in die Höhle des Löwen und unmittelbar gerät er in Lebensgefahr. Sein Ziel ist es, zumindest das Leben seiner Tochter zu retten. Während seiner vermeintlich letzten Stunde bringt er den Vermögensberater dazu, sein Motiv darzulegen. Thomas Kerns stärkste Waffe ist sein analytisches Geschick. Doch gelingt es ihm, diesen Wahnsinn zu stoppen?

Taschenbuch, Droemer TB
464 S., 9,99 €
ISBN: 978-3-426-30706-9

Christian Kraus wurde 1971 in Hamburg geboren. Nach dem Studium der Humanmedizin und Promotion an der Universität Hamburg war er lange als Arzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Psychosoziale Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf tätig.
Seit 2006 ist er Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er absolvierte Zusatzausbildungen in Psychoanalyse, forensischer Psychiatrie und Sexualtherapie und arbeitet heute als niedergelassener ärztlicher Psychotherapeut und Psychoanalytiker in eigener Praxis in Hamburg.
Christian Kraus ist verheiratet und hat eine Tochter.