Photo Credit: Dave Tavanti

Die italienischen Orchestral Death Metal-Maestros FLESHGOD APOCALYPSE haben ihr vielgelobtes fünftes Studioalbum »Veleno« am 24. Mai via Nuclear Blast Records veröffentlicht. Heute präsentiert die Truppe den neunten Teil einer begleitenden Videotrailerserie, in dem Frontmann Francesco Paoli über die beiden Livezugänge David Folchitto (Schlagzeug) und Fabio Bartoletti (Gitarre) spricht und erzählt, wie die bisherige Zusammenarbeit mit ihnen verlaufen ist. Zu sehen gibt es diesen hier: https://www.youtube.com/watch?v=pAHI80by9JY

Schaut euch den kürzlich online gestellten Visualizerclip zu ‘Worship And Forget’ auf YouTube an:https://www.youtube.com/watch?v=Rx67BcnDk9c

Mehr zu »Veleno«:
‘Sugar’ OFFIZIELLES MUSIKVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=Xmq3iyW02b8
‘Carnivorous Lamb’ OFFIZIELLES LYRICVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=3RMEoOl80SM
‘Healing Through War’ OFFIZIELLES LIVEVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=mviUmbrvAP0
‘The Fool’ OFFIZIELLES LIVEVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=yYJ4UmxGrIk
Trailer #1 – Über den Song ‘Sugar’: https://www.youtube.com/watch?v=2lXTqJLIuxI
Trailer #2 – Über das »Veleno«-Albumartwork: https://www.youtube.com/watch?v=EXWn0yobSuY
Trailer #3 – Das Band-Line-up 2019: https://www.youtube.com/watch?v=PcttT-yKpc0
Trailer #4 – »Veleno«: Schreib- und Aufnahmeprozess: https://www.youtube.com/watch?v=23xBJa8q52M
Trailer #5 – Über den Song ‘Carnivorous Lamb’: https://www.youtube.com/watch?v=VwUjw63xG1A
Trailer #6 – Die Bedeutung von »Veleno«: https://www.youtube.com/watch?v=Mp4YKnC71Xw
Trailer #7 – Was Fans auf »Veleno« erwartet: https://www.youtube.com/watch?v=Q7EEbTXNU4c
Trailer #8 – »Veleno«: Über die Bonus-Blu-ray »An Evening in Perugia«:https://www.youtube.com/watch?v=FFhGr8mZtKc

Italienisch für ‘Gift’, stellt »Veleno« das erste FLESHGOD APOCALYPSE-Album in drei Jahren und damit den Nachfolger des vielgelobten »King« (2016) dar. Der ‘Metalteil’ des Werks wurde gemeinsam mit Langzeitkollaborateur Marco Mastrobuono im Bloom Recording Studio sowie im Kick Studio in Rom, Italien aufgenommen. Der ‘Orchesterteil’ (die Ensembles) wurde dahingegen im Musica Teclas Studio in Perugia eingespielt. Seinen Feinschliff in Form von Mix und Mastering erhielt »Veleno« schließlich vom grammynominierten Jacob Hansen (VOLBEATTHE BLACK DAHLIA MURDEREPICA) in dessen Hansen Studios in Dänemark. Die gesamte Albumproduktion dauerte laut Paoli rund drei Monate. Das Artwork der Platte stammt von Travis Smith (AVENGED SEVENFOLDOPETHKATATONIA).

FLESHGOD APOCALYPSE live:
23.06. B Dessel – Graspop Metal Meeting
20.07. SK Revištske Podzamcie – Gothoom
26.07. P Vila Nova de Famalicão – Festival Laurus Nobilis Music Famalicão

Weitere Infos:
www.fleshgodapocalypse.com
www.facebook.de/fleshgodapocalypse
https://twitter.com/fapocalypse
https://www.instagram.com/fleshgodofficial
https://www.youtube.com/fleshgodapocalypse