Am 29. März veröffentlichen FOREVER STILL ihr zweites Studioalbum mit Namen »Breathe In Colours« über Nuclear Blast. Inspiriert von der Tatsache, dass die dystopische Cyberpunk Zukunft aus Blade Runner und Akira jeweils im Jahr 2019 angesiedelt ist, haben die dänischen Senkrechtstarter für diesen Longplayer ein düsteres musikalisches Konzept ausgearbeitet, das die Welt am Rande des ökologischen Zusammenbruchs zeigt und auf eine Menschheit blickt, die sich in den Cyberspace flieht, um die Augen vor dem Schrecken der realen Welt zu verschließen.

Heute präsentiert die Band den dritten Albumtrailer, in dem Frontfrau Maja Shining über ihre Liedtexte spricht und wie die Band die Geschichte des Protagonisten von »Tied Down« auf »Breathe In Colours« weiterführt. Doch hier drehen sich die Geschichten nicht mehr nur um innere Konflikte, sondern richten den Blick auch auf aktuelle Probleme der Welt und wie man gestärkt aus Konflikten hervorgehen kann. Seht die Webisode hier:
https://www.youtube.com/watch?v=PDThSufKtlg

Die ersten Clips verpasst?
Rew1nd‘ Musikvideo: https://www.youtube.com/watch?v=–CQeGZvo9M
‘Breathe In Colours’ Musikvideo: https://www.youtube.com/watch?v=JOo0qgHpCac
1. Trailer – über das Albumkonzept: https://youtu.be/AWdYqvomrXc
2. Trailer – Theremin und elektronische Klänge: https://www.youtube.com/watch?v=RhboKRULcvc

Als Philip K. Dick einst schrieb, was später ‘Blade Runner’ werden sollte und im Jahr 2019 spielt, hätte niemand geglaubt, dass die dystopische Cyberpunk-Zukunft, die er fiktiv erschaffen hatte, sich nicht so sehr von der Welt unterscheidet, in der wir heute leben…
Diese Erkenntnis inspirierte den Grundgedanken für das neue Album von FOREVER STILL,»Breathe In Colors«. Auf diesem zweiten Longplayer hat die Band ihre Songwriting-Fähigkeiten noch weiter ausgebaut und legte großen Wert darauf, keine bloße Kopie ihres 2016 erschienenen Debüts »Tied Down« zu produzieren. Stattdessen liefert das neue Album unerwartet epische Momente, während Frontfrau Maja Shining gleichermaßen ihre bisher stärksten Screams entfesselt. Zum ersten Mal hat das Songwriter-Duo von Sängerin Maja und Multi-Instrumentalist Mikkel Haastrup zudem beschlossen, sich für die Recordings noch Unterstützung zu holen und brachte deshalb den langjährigen Live-Schlagzeuger Rune Frisch mit ins Studio, um die Drums aufzunehmen – ein großer Schritt für die beiden jungen Musiker, die es gewohnt waren, auf der vorherigen Platte buchstäblich alles alleine zu machen – von Musikvideos über Bandfotos bis hin zur Albumproduktion und sogar Konzertbooking. Nach Schweiß, Blut, Tränen und dem überraschenden Einsatz eines Theremins haben FOREVER STILL es geschafft, diese Mauern aus betäubendem Grau niederzureißen und ein erstaunlich abwechslungsreiches und erwachsenes Album abzuliefern, das eine frische Brise – und viele Farben – in die Rockszene bringt.

Besucht FOREVER STILL online:
www.foreverstill.dk
www.facebook.com/foreverstill
www.twitter.com/foreverstilldk
www.instagram.com/foreverstillofficial