Der salzgraue Raum inmitten des Dreiecks von Erfolg, Schönheit und Glück. Dort sammelten The Air We Breathe die Geschichten für ihr Debütalbum „Things Between“, das am 12. Dezember offiziell als Vinyl erschien. Christoph (Gesang, Gitarre), Christian (Schlagzeug, Gesang), Constantin (Klavier, Gitarre, Gesang) und André (Bass) machen seit 2016 gemeinsam ausgefeilten Indie voll leiser Traurigkeit. Von der Hoffnung auf ein neues Wir (The Perfect Unknown), der Möglichkeit eines anderen Anfangs (How I Changed) und der Suche nach echtem Kontakt (My Soul) singen The Air We Breathe Songs in Clubs, beim Nürnberg.Pop, Acoustic Sessions im Erlanger Markgrafentheater und auf all die Gelegenheiten, bei denen Mensch einen Freund braucht, der einem schweigend den nächsten Gin einschenkt. „Things Between“ hat noch vor dem Release das Plattenlabel Hicktown Records dazu gebracht, The Air We Breathe sofort unter Vertrag zu nehmen und den Vieren einen Deal mit Cargo Records zu verschaffen.

Und es hat sich gelohnt, den so ist eine neue Band unterwegs, die sowohl das Gefühl erreicht als auch den Kopf anspricht. Sehr schöne balladeske Songs wechseln sich ab mit gelungenen rockigen Nummern. Rockige Gitarrenpassagen, rhythmische aber auch verträumte Songgestaltung begleitet einen Gesang, der sich sofort einprägt. Die 10 Songs der ersten Platte sind tatsächlich ein gelungenes Gesamtkunstwerk, dass Lust auf mehr macht, Kompliment für das gelungene Debüt!

Online:

https://youtu.be/5fpOT6tdaAo

https://youtu.be/UhKOcAs8jNc

https://theairwebreathe.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/theairwebreathemusic/