2019 scheint für das isländischen Abrisskommando UNE MISÈRE ein weiteres Jahr voller Meilensteine zu werden. So wurden sie für den renommierten People’s Choice Awards Islands nominiert, wo sie auch auftraten. Shows auf dem Summer Breeze sowie den Metal Days sind ebenfalls bestätigt. Heute kann die Band außerdem bekanntgeben, für zwei weitere Preise im Rahmen der Icelandic Music Awards nominiert worden zu sein. Ähnlich des amerikanischen Pendants, der Grammys, wurde die Band als Bester Newcomer und Bester Rock Song für das Lied ‘Wounds’ nominiert.

Für die Kategorie “Best Newcomer” kann hier für UNE MISÈRE abgestimmt werden: http://www.ruv.is/frett/hver-er-bjartasta-vonin-2019?fbclid=IwAR3tT2jb5GWcZBujMq_UhS7b0JsZt878MMP-BMQIEJofXR9iUYbEHVfI9Mo

UNE MISÈRE Sänger Jón Már Ásbjörnsson dazu, “We are humbled surely for these nominations for the Icelandic Music Awards. Both in the category Best Newcomer and Best Rock Song – the recognition of us for what we are and what we do is good. Recordings for our full length album has begun and it is going according to plan. It won’t be long until we can release it for the world to hear. With a huge help from Nuclear Blast, our sermon will be heard all aroundthe world.

Die Band befindet sich derzeit in den isländischen Sandlaugin Studios, wo sie an ihrem kommenden Studioalbum arbeiten.

Erst kürzlich hatte die Band ein Musikvideo zum Song ‘Damages’ veröffentlicht. Der Song wurde mit Leifur Örn Kaldal Eiríksson in den Lightweight Studiosaufgenommen, von Sky Van Hoff gemischt und von Svante Forsbäck gemastert. Das Video wurde von Amy Haslehurst gedreht. Seht das Video hier: https://youtu.be/V6gSfs8_iuE

Die Band über den Song: “‘Damages’ is about being at your breaking point. It is about being at the very edge and falling over. ‘Damages’ is about facing the fact that mental diseases may never be cured; although the person can get better, one may never be fully rid of it. Depression, anxiety, addiction and so forth – they will always be there. The shadows – they will always be there. They will follow you – into the grave.”

UNE MISÈRE wurden im April 2016 von einem Kollektiv von sechs Künstlern gegründet, die sich zusammengefunden hatten, um wirklich harte Musik zu spielen. Jedes der Mitglieder war zuvor bereits in Hardcore-Bands aktiv, bis sie sich nun zusammengeschlossen hatten, um Musik zu schreiben, die Inspiration aus Islands düstersten und feindseligsten Aspekten zieht. Nach nur einem Jahr als Band, legte man 2017 richtig los und spielte einige Konzerte, darunte auch den lokalen Wacken Metal Battle, der auch gewonnen wurde und schlussendlich zu einem Gig auf dem renommierten Festival führte. Dazu erschien im gleichen Jahr das erste Mix-Tape »010717«, was gleichzeitig auch der Veröffentlichungstermin war. Des Weiteren schlug man mit einem Auftritt auf dem bekannten Isländischen Eistnaflug-Festival hohe Wellen. Im Rahmen des Festivals spielte die Band ganze drei Shows – besonders beeindruckend: das Konzert an einem Pizza Stand, das ihren Namen im isländischen Hardcore/Metal-Untergrund etablierte. 2018 steckte das Sextett nicht zurück, spielte Shows auf den Roadburn und Bloodshed Festivals und tourte durch Europa.

UNE MISÈRE werden 2019 mit Vollgas vorauspreschen. Auftritte auf dem Summer Breeze und Metal days sowie weiteren Festivals sind bereits angekündigt. Das explosive Kollektiv ist bereit, der Welt zu zeigen, wie sehr ihr Sound Grenzen auszuloten vermag.

Seht UNE MISÈRE live:
21-27.07.2019 – Metal Days / Tolmin / Sl
14-17.08.2019 – Summerbreeze – Dinkelsbühl / DE

UNE MISÈRE sind:
Jón Már Ásbjörnsson – Vocals
Finnbogi Örn Einarsson – Guitar and vocals
Fannar Már Oddsson – Guitar and vocals
Gunnar Ingi Jones – Guitar
Benjamín Bent Árnason – Drums
Þorsteinn Gunnar Friðriksson – Bass

https://www.facebook.com/UneMisere/

https://unemisere.bandcamp.com/