Nach ihrer ersten Singleveröffentlichung des kommenden Albums »Breathe In Colours«, das am 29. März über Nuclear Blast erscheint, enthüllen die dänischen Überflieger FOREVER STILL nun weitere Details zu ihrem neuen Full-Length-Release, das sich um eine dystopische Zukunftsvision und die Flucht von Menschen in eine Cyberspace-Welt dreht.
In diesem zweiten Trailer erklärt Frontfrau Maja Shining, wie sie auf den Gedanken kamen, ein Theremin (!) für die Aufnahmen zu benutzen und wie sie den elektronischen, rohen Sound des Albums erschufen, indem sie einige Passagen durch analoges Equipment wie ein Tonbandgerät, bizarre Effekt-Pedals und sogar einen uralten Kassettenrecorder laufen ließen. Seht den Trailer hier:
https://www.youtube.com/watch?v=RhboKRULcvc

Die ersten Clips verpasst?
Rew1nd‘ Musikvideo: https://www.youtube.com/watch?v=–CQeGZvo9M
1. Trailer – über das Albumkonzept: https://youtu.be/AWdYqvomrXc
Als Philip K. Dick einst schrieb, was später ‘Blade Runner’ werden sollte und im Jahr 2019 spielt, hätte niemand geglaubt, dass die dystopische Cyberpunk-Zukunft, die er fiktiv erschaffen hatte, sich nicht so sehr von der Welt unterscheidet, in der wir heute leben…
Diese Erkenntnis inspirierte den Grundgedanken für das neue Album von FOREVER STILL,»Breathe In Colors«. Auf diesem zweiten Longplayer hat die Band ihre Songwriting-Fähigkeiten noch weiter ausgebaut und legte großen Wert darauf, keine bloße Kopie ihres 2016 erschienenen Debüts »Tied Down« zu produzieren. Stattdessen liefert das neue Album unerwartet epische Momente, während Frontfrau Maja Shining gleichermaßen ihre bisher stärksten Screams entfesselt. Zum ersten Mal hat das Songwriter-Duo von Sängerin Maja und Multi-Instrumentalist Mikkel Haastrup zudem beschlossen, sich für die Recordings noch Unterstützung zu holen und brachte deshalb den langjährigen Live-Schlagzeuger Rune Frisch mit ins Studio, um die Drums aufzunehmen – ein großer Schritt für die beiden jungen Musiker, die es gewohnt waren, auf der vorherigen Platte buchstäblich alles alleine zu machen – von Musikvideos über Bandfotos bis hin zur Albumproduktion und sogar Konzertbooking. Nach Schweiß, Blut, Tränen und dem überraschenden Einsatz eines Theremins haben FOREVER STILL es geschafft, diese Mauern aus betäubendem Grau niederzureißen und ein erstaunlich abwechslungsreiches und erwachsenes Album abzuliefern, das eine frische Brise – und viele Farben – in die Rockszene bringt.

Besucht FOREVER STILL online:
www.foreverstill.dk
www.facebook.com/foreverstill
www.twitter.com/foreverstilldk
www.instagram.com/foreverstillofficial