Mit zwei nagelneuen Titeln verabschieden Massiv in Mensch das Jahr 2018.

„Verne (Ave Maria)“ ist ein von markanter Electronic Body Music geprägtes, tanzflächentaugliches Stück, das durch die klassisch ausgebildete Sopranistin Rana Arborea eindrucksvoll unterbrochen wird. Als musikalisches Grundthema dient hier die von Franz Schubert erschaffene Komposition „Ellens dritter Gesang“ aus dem Jahr 1825.

Mit „The Shores Of England“ runden Massiv in Mensch dann ihr „100% Offshore-Electro“-Konzept ab. Die Rückbesinnung auf die Kernthemen der friesischen Heimat kommen hier eindrucksvoll zum Vorschein. So kann das Stück auch als „Electro-Shanty“ bezeichnet werden, hört man doch die Klänge von „Rolling Home“ immer wiederkehrend.

Auch ein aktuelles Video gibt es bereits zu dem Song:

https://www.youtube.com/watch?v=EUPTV9q36RM