Vom rohen Holz bis zum fertigen Instrument, in diesem MAKING THE INSTRUMENT Video zeigen wir die Produktion von Warwick Masterbuilt Instrumenten im Custom Shop in Markneukirchen/Germany.

Zusammen mit Marcus Spangler (Warwick’s Head of Research & Design) kreierte Joe Hubbard den aktuellsten Neuzugang in seiner persönlichen Sammlung exquisiter Warwick Custom Shop Bässe. Auf Basis des Warwick Modells „Fortress“ entstand im Deutschen Custom Shop ein maßgeschneidertes Instrument auf Premiumqualitätslevel, das Joes individuellen Vorlieben auf den Punkt entspricht.

Joe Hubbard wurde unter anderem von Stanley Clarke, Victor Wooten, Pat Metheny und Marcus Miller beeinflusst. Er gilt als einer der versiertesten Bassisten für Jazz, Funk, Fusion, Rock und Blues. Hubbard arbeitet auch als Buchautor, Bass-Lehrer, Clinician und Jazz-Fusion-Recording-Artist. Und als wäre das alles noch nicht genug, gibt Joe Hubbard in London als Martial Artist auch noch Kurse in japanischer Selbstverteidigung.

Dieser Warwick Fortress One unterscheidet sich deutlich vom normalen Fortress-Modell um Joes persönlichen Bedürfnissen gerecht zu werden und verfügt außerdem über einige Ergänzungen um diesem großartigen Meisterwerk eine persönliche Note zu verleihen. So ziert das Griffbrett eine Signaturgravur und die Kopfplatte ein JHB-Logo. Anders als beim Standardmodell des Warwick Fortress hat man dieser Version außerdem zusätzliche Cut Outs spendiert, um die Holzmaserung noch besser zur Geltung kommen zu lassen. Und auch im Bereich des Übergangs von Hals zu Korpus verbinden nun elegante Kurven die beiden Hörner über die Rückseite.

Bei der Brücke handelt sich hierbei um eine Allparts Omega Bass Bridge, kombiniert mit einer Hebelgesteuerten, mehrstufigen Saitendämpfung. Zu den weiteren Ausstattungsdetails von Joe Hubbard’s Fortress One gehören: AAA Flamed Maple Korpus, Honey Violin Transparent Satin Finish, Flamed Maple Neck (bolt-on), Birdseye Maple Griffbrett, schwarze Hardware, Just a Nut III Tedur Sattel, Warwick Mechaniken mit Metallflügeln, 24 schmale Bünde aus Nickelsilver, Dunlop Flush Mounts Strap System sowie aktive Aguilar Super Doubles Pickups (Bridge & Neck) mit einer speziellen aktiven MEC 3-Wege-Elektronik. Die Aguilar Pickups werden außerdem durch ein Custom Poti-Layout für besonders vielseitige tonale Optionen angesteuert.

Hier das MAKING THE INSTRUMENT Video (Musik: Joe Hubbard: ‚A Seat at the Table’ und ‚Alien Nation’).

https://www.youtube.com/watch?v=2Y5yke7ckk8

Weitere Informationen zu Joe Hubbard’s neuem Warwick Custom Shop Masterbuilt Instrument unter:

http://warwick.de/en/Warwick—Products–Instruments–Customshop—Masterbuilt–Basic-Bass-Models–Discontinued-Customshop–Discontinued-Models–Fortress—18-3758–5-string–Pictures.html

Weitere Informationen über Joe Hubbard unter:

https://www.facebook.com/pg/JoeHubbardBass/about/?ref=page_internal (Biografie und mehr)

http://www.joehubbardbassvideos.com (Joe’s brandneue Bassvideo-Website)

http://www.joehubbardbass.com (Artikel über Bass und Bücher)