Die finnische Metal-Band LOST IN GREY wird ihr zweites Album THE WASTE LAND im Januar 2019 veröffentlichen. Inspiriert von symphonischem und folkigem Metal sowie Filmmusik auf musikalischer Ebene und der schönen Natur in Nordfinnland und Norwegen haben LOST IN GREY es geschafft, atemberaubende Musik zu erschaffen, die den Hörer von der ersten Sekunde in seinen Bann zieht.  Auf dem neuen Album tauchen sie wieder in die Themen ein, die sie bereits in ihrem Debüt-Ablum THE GREY REALMS (2017) zu erzählen begannen.

Heute präsentiert die Band nun den zweiten Album Trailer. Wer mehr über die Aufnahmen und das Songwriting von “The Waste Land” erfahren möchte, sollte hier mal reinschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=JadDCmG8GqY&feature=youtu.be

Den ersten Teil gibt es hier zu sehen:
https://youtu.be/ZicLLxZNXak

Die Band sagt dazu:
“Greetings all thee!
In the very beginning there was just a solo project and plans to release an EP. This idea grew into becoming Lost in Grey. In this video Harri will be guiding You from the dawn of the band ‘til the finished 2nd album. Thus we welcome you to take a peek behind the composing and recording process of “The Waste Land”.
Yours sincerely, Lost in Grey”

Den offziellen Videoclip zum Titeltrack gibt es hier zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=KpQL-adCtP4

“The Waste Land” ist ein Ort, an dem unterdrückte Gedanken und Emotionen als geflüsterte Echos des Lebens weiterleben. In der großen Leere gibt es Zeit und Raum, um sich zu entwickeln und damit umzugehen. Es ist ein Ort des Welkens, aber auch des Wachstums. Die Geschichte erzählen Harri KoskelaEmily Leone und Anne Lill Rajala. Dazu kommen wunderbare Gastmusiker wie Nele Messerschmidt (Elvellon)Andi Kravljaca (Thaurorod)Tero Kalliomäki (Embassy of Silence) und Lasse Nyman (Thaurorod) und machen das Album “The Waste Land” zu einer unvergesslichen Erfahrung.

Das umwerfende neue Cover wurde von Gitarrist Miika Haavisto kreiert.

Mehr Info:
Bereits 2013 gegründet, hat sich das finnische Sextett um Bandkopf Harri Koskela in den vergangenen Jahren verschanzt, um ihr Debütalbum “The Grey Realms”, welches 2017 veröffentlicht wurde, fertig zu stellen.  Inspiriert von symphonischem und folkigem Metal sowie Filmmusik auf musikalischer Ebene und der schönen Natur in Nordfinnland und Norwegen haben LOST IN GREY es geschafft, atemberaubende Musik zu erschaffen, die den Hörer von der ersten Sekunde in seinen Bann zieht.

Überzeugt Euch selbst:
DARK SKIES (music video): https://www.youtube.com/watch?v=T0CD_Q2B5ao
NEW HORIZON (lyric video) https://www.youtube.com/watch?v=nBqkw-Q5lg8

www.lostingrey.fi
www.facebook.com/Lostingrey