Ja, ja, Marc-Uwe Kling und sein kommunistisches, propagandistisches, schnapspralinenfressendes Känguru haben es wieder getan. Auch diesmal verzaubert er die Unbilden des Berliner Szenealltags, die Weltpolitik, die Berliner Politik und nicht zuletzt die SPD in vor Sarkasmus triefenden Leckerbissen.

Und Marc-Uwe ist dabei auch gar nichts heilig. Nein, er nennt seine 33 Känguru-Anekdötchen APOKRYPHEN (lass das mal nicht den `heiligen´ Vater in Rom lesen, denn noch lebt der Inquisitor). Dir kann eh nichts passieren, da ja Maria mit ihrem kleinen ADHS-Jesus im gleichen Haus wohnt, daher ist sicherlich für göttlichen Schutz gesorgt. Beeindruckend jedoch ist, wie dann einer übermächtigen Nazigruppe die Machtverhältnisse von Trump zu seinem Volk erklärt werden:

Donald Trump, einer seiner Wähler und ein Asylbewerber sind auf einer Grillparty. Auf dem Grill liegen 100 Würstchen. Trump nimmt sich 99 und sagt zu seinem Wähler: „pass auf, der Asylant will Dir deine Wurst wegnehmen“!

Auch mit Statistiken scheint Herr Kling auf Kriegsfuß zu stehen – zwei Meinungen sind schon eine Statistik? „Sagt man so?“ & „Nee, höchstens bei der Bertelsmann-Stiftung“.

Und zur gedankenlosen Internetkommunikation – „Gerüchte zu verbreiten ist einfacher, wie in Wacken Freibier loszuwerden“!

Nein, aber muss dann auch noch die in Bedeutungslosigkeit versinkende, GroKo-gebeutelte SPD aufs Korn genommen werden? „Ist die verbleibende ‚Wählerschar‘ nur wegen Minderheitenschutz und Mitleid bereit, der SPD ihre Stimme zu geben? Ich kenne noch die Erklärung des Parteinamens aus Köln, den vor allem Gerhard Schröder hartnäckig zelebrierte – Suffe, Poppe, Danze!

Bei all den Gefahren, die der Menschheit drohen, da sie von Wahnsinnigen regiert wird, gibt es in Marc-Uwes Känguru WG noch den hoffnungsvollen Alltag, der besteht aus „Spülen, Bad putzen, Rumpelkammer aufräumen“. Die Aufgabenteilung wird dann mit dem bewährten ‚Schnick-Schnack-Schnuck‘ entschieden. Doch hier gewinnt das schmarotzerische, gerissene Känguru – fast immer.

Ps. Der Beichtverlauf im Kölner Dom ist, mit Verlaub gesagt, großartig. Auch Deine Handwerkerphobie, als in Berlin Zugezogener, kann ich voll und ganz nachvollziehen.

Glaub es mir, Marc Uwe – DU BIST NICHT ALLEIN!

  • Taschenbuch, Broschur
  • Ullstein
  • 208 Seiten, 9,- €
  • ISBN-13 9783548291956

Marc-Uwe Kling singt Lieder und erzählt Geschichten. Sein Geschäftsmodell ist es, kapitalismuskritische Bücher zu schreiben, die sich total gut verkaufen. Seine Känguru-Geschichten wurden 2010 mit dem Deutschen Radiopreis und 2013 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

www.marcuwekling.de