Wer nicht gerade in einer Großstadt lebt, wird bestimmt schon einmal auf einem Konzert einer Coverband gewesen sein, die landauf und ab touren, um Musik auch in die hintersten Ecken des Landes zu bringen. Und das meist mit niedrigsten Gagen, viele der Musiker können von der Musik nicht leben und müssen zusätzlich arbeiten – und dass, obwohl sie eine so wichtige Aufgabe erfüllen. Eine dieser Bands sind die „Blackbirds“ um die es im Folgenden geht.

Die „Blackbirds“, gegründet 1962 in Minden (Westfalen), sind Deutschlands erste Rock ’n’ Roll Band, die mit aus den 60zigern hervorging. Die Formation erspielte sich damals im Umkreis von 150km in vielen bekannten Clubs eine beeindruckende Reputation. Höhepunkte waren u. a. Auftritte im „Bielefelder Starclub“, einem Ableger des Hamburger Originals, als Vorgruppe etablierter Beatbands wie z.B. den Rattles, den Lords oder King Size Taylor & the Dominos. Ende der 60ziger Jahre trennten sich dann die „Blackbirds“ aus beruflichen Gründen.

Anfang der 90ziger Jahre beschlossen die noch einzigen Ur-Mitglieder Manfred Schmidt und Rainer Buschmann einen Neuanfang. Nach Probephasen und Umbesetzungen stellte sich jene Formation bis heute heraus, die innerhalb kurzer Zeit erneut große Beliebtheit erfuhr und sich eine treue Fangemeinde erspielte.

Gemeinsame Auftritte auf Stadtfesten und Oldiefestivals mit bekannten Bands u.a. The Lords, The Rattles, Mungo Jerry, The Marmelade. The Troggs, Uriah Heep, Re-Cartney, John Law & The Tremours, The Original Dominoes aus Liverpool zeigen, dass die „BLACKBIRDS“ mit ihrem ehrlichen originalgetreuen Sound, der eben nicht nach Tanzmusik klingt, den Geschmack des Publikums treffen. Die Gesangsstimme von Sänger Manfred Schmidt nebst Chorgesang ist, wie auch der einprägsame Sound der E- Gitarren von Volker Wardeski und Jens Petersen, beeindruckend. Abgerundet wird das Ganze durch die perfekte Bass- und Schlagzeugsektion vertreten durch den inzwischen seit 2006 neu hinzugekommenen Bassisten & Keyboarder Jens Lüpke und Schlagzeuger Reiner Walter. Das Originalmitglied Rainer Buschmann schied im Juli 2007 aus gesundheitlichen Gründen aus. Ein weiteres Highlight für die „Blackbirds“ war im April 2012 die Einladung zum 50-zigsten Star Club Jubiläum in Hamburg auf Einladung der Rock’n`Roll Legende KING SIZE TAYLOR.

Das Programm ist vielseitig und umfasst klassische Rocksongs von Chuck Berry, Fats Domino, Carl Perkins, Eddie Cochran, als auch moderne Rockklassiker von Bands wie den Rolling Stones, Small Faces, Tom Petty, Steve Miller, Steppenwolf oder der Blueslegende „Canned Heat“.

Bis 2015 bestand das Bandgefüge aus der Besetzung:

Manfred Schmidt – Gesang & Tambourine;

Jens Petersen – Gesang; Gitarre & Bass

Volker Wardeski – Gesang; Gitarre; Bass, Orgel

Manfred Heinze –   Bass

Reiner Walter – Schlagzeug

Nach einem letzten Konzert im Oktober 2014 beschloss die Band dann einen weiteren Neuanfang, der 2015 stattfand und mit einer Neubesetzung einherging. Jens Petersen ist mit seinen vielen anderen Engagements u.a mit der CCR Revival Band völlig ausgelastet. Fortan machten die Blackbirds weiter als Quartett mit Cony Töws an den Drums. Conny sammelte Erfahrungen als Schlagzeuger bei Bands wie “Double C“, den “Heartbluesers“ als auch
bei der Tina Turner Cover Band „Simply Turner“. Das Repertoire wurde gestreckt und überarbeitet und heute klingen die Blackbirds gerader und eigenständiger wie jemals zuvor, die Band besteht nunmehr seit Januar 2016 in der Besetzung Schmidt, Wardeski, Heinze, Töws.

Also, wer eine Zeitreise durch vergangene Jahrzehnte der Rockmusik erleben möchte, dem sei ein Konzert der Blackbirds empfohlen. In der aktuellen Besetzung ist die Band ausgereift – sie klingen besser denn je. Die Blackbirds beweisen, dass Rock’n’Roll, Rock und Beat in den USA und in England entstanden sein mag, dass in Deutschland aber durchaus diese Musikrichtung mit Energie, Spielwitz und einer großen Portion Spaß auf der Bühne bei jedem Auftritt erneut zum Leben erweckt werden kann. Der nächste Auftritt findet in der SCHRAUB BAR in BÜCKEBURG am 17.12. 2016 statt. http://www.schraub-bar.de/

Weitere Informationen über die „BLACKBIRDS“

Interview:

www.blackbirds-minden.de